MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe I (1866 / 9)

PROGRAMM 
der 
Ausstellung von Arbeiten der Zeichenschulen Niederösterreichs 
mit Genehmigung des hohen k. k. Slaalsminisleriums 
verunstaltet im Herbst 1. J. 
vom k. k. Museum für Kunst und Industrie. 
Das hohe k. k. Staatsministerium hat mit dem an die Direc- 
tion des k. k. österr. Museums für Kunst und Indu stri e ge- 
richteten Erlasse vom 28. April l. J., Z. 2820. C. U. genehmigt, dass im 
Herbste laufenden Jahres ein e A u s stellung vo n A rbe iten d er 
Zeichenschulen Nieder-O es terrei chs abgehalten werde, für welche 
folgende Bestimmungen gelten sollen : 
I. Die Ausstellung wird vom 20. September angefangen bis I2. Oc- 
toher dauern und in den Localitäten der Gartenbau- Gese llsch aft 
am Par k ri ng e abgehalten werden. 
H. Ein eigenes, aus Vertretern der hetheiligten landesfiirstlichen und 
autonomen Behörden und des Museums und aus bewährten Künstlern und 
Lehrkräßen gebildetes Specialcomite wird die Orgsnisimng und Leitung 
der Ausstellung in seine Hand nehmen , während seiner Zeit eine abge- 
sondert gebildete Jury die Beurtheilnng der ausgestellten Arbeiten vor. 
nehmen wird. 
III. Zur Betheiligung an dieser Ausstellung werden (mit Ausnahme 
der Gymnasien) alle Anstalten und Schulen Nied er Österreichs 
eingeladen, an welchen d a s Zeichnen , sei es als obligater, sei es 
als freier Gegenstand, gel eh r t wird. Das Verzeichniss dieser Schulen 
befindet sich hier beigedruckt. 
IV. Der Zweck dieserAusstellung ist, die Lehrmethode, denGang 
und den Erfolg des Zeichnungsunterrichtes, s owie den Stand 
der einschlägigen Lehrmittel in deh Schulen Niederö ster- 
reichs kennen zu lern e n.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.