MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe I (1866 / 9)

die Knabenbeschäftignxngsanstalten Leopoldstadt u. Josephstadt; 
das Salesianerinnen-Erziehungsinstimt, Rennweg; 
„ k. k. Civil-Mädchenpensionat, Josephstadt; 
„ k. k. Ofüeierstöchter-Institut, Hernals; 
die Mädchenschule zu den Ursulinerinnen; 
das Kloster vom armen Kinde Jean in Döbling; 
„ kais. Waisenhaus fir Mädchen in Judenau; 
„ Ursulinerinnen-Pensionat in Währing; 
Korneuburg; 
Klo sterneuburg ; 
die Anstalt des Dr. G ö r g e n s , Zwölfaxing; 
8. Zeichen- und Mndellirschnlen: 
Webereischule, Gnmpendorf; 
W ittma nn, Landstrasse; 
L u d w ig , Zeichenschule, Gumpendorf; 
M e rt e n s , „ „ 
Taubin ger, „ Landstrasse; 
9. Die Gesellenvereine 
a) Gumpendorf (Cooperator Gruscha); 
b) Leopoldstadt (Cooperator Rosam); 
o) Landstrasse (Cooperator Schultes). 
I0. Die Hauptsehulen in Niederösterreich: 
Zu den Hauptschulen in der Provinz gehören: 
alle Pfarrhauptschulen der Commune Wien; 
die k. k. Mädchenschule in der Stadt, Bäckerstrasse; 
11 77 I) H  ; 
e Hauptschule des Schnlrathes Hermann, Stadt, Wien; 
,. „ Hugl, Stadt, Wien; 
isr. Hauptschule des Jac. Löw, Stadt, Wien; 
Hauptschule in Wiener-Neustadt; 
„ „ Bruck a. d. Leitha; 
„ „ St. Pölten; 
„ „ Waidhofen a. d. Ybbs; 
H U  
77 Y)  
„ der englischen Fräulein in St. Pölten; 
N N I, H U  
zeazuzaszäß: 
Verlag des k. k. önterr. Museums. - 
- Druck von Cul Guuldk Sohn in Wien.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.