MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe II (1867 / 20)

Wappen der Stadt Lcitmerits. Ans einem dcr Stadtgemeinde Lcitmcritz gehörigen 
(hntionule vnm Anfange des 1G. Jahrh. Phut. (lll2.) 
8 Bl. lcunlverzierungen, wpirt aus dem Leitmeritzer Centionale (e. 1510) von C. Hracho- 
wiua U81.) 
4 Bl. schwarz ausgeführte Initialen aus dem Rnaber Antiphonsrium (Eigr-nthrlm des Stiftes 
St. Martinsbcrg iu Ungarn) gezeichnet von Emil Moser. Fol. Federzeichnung. (21.) 
Geschenk des Herrn E. Moser. 
Lehrbr-ief des Msthins Ranchenberger in Kaunberg De Lilienfeld 1739; des hängende 
Siegel fehlt. Ms. auf Pergmnent. (15.) Geschenk des Henn Jos. Ranchenberger. 
_ - des Michael Rnuchenberger. Wilhelmsburg. 9. Juni 176.3; dls hängende Siegel fehlt. 
Ms. auf Pergement. (16.) Geschenk des Herrn Jos. Bnuchenberger. 
2 BL Miniaturen aus dem Werke des arabischen Dichters Schnich-Muslih-ad-din Smuli 
(begr. 24[l2 1291), geschrieben April 1540 bis Nov. 1541. Orig. in der Hnfbibl. N. F. 116. 
Cop. v. Ign. Schönbrunner (7530,) 
2 Bl. Miniaturen aus Iskak Chudschssfs türkischer Uebersetznng der philos. Prolegolnena 
des Jamechscheni. (Begr. 23. März 1708.) Orig. in-d. Hofbibl. Sign. N. F. 16. C0p.v0n 
lgn. Schönbrunner U91.) 
Holztafeldruck. Die Messe des heil. Gregorius v. Jo(hann) zu prunn. Rückwärts Verse 
gegen den Wucher und die Audordernng eines Juden an seinen Sohn zum Wucher, 
mit Abbildung c. 1480-1490. Fol. U52.) 
7 Bl. auf einem Csrton; Copien von Ornamenten aus einem italienischen Drucke des 
Hi. Jnhrh. 695.) 
IX. Buchclnblnde. 
Bucheinbend. 2 BL Vorder. und Rückseite. Vorderseite mit einem Elfenbeimelief des 
10. Jehrh., einen Kirchenlehrer darsbellend, Rückseite mit niellirter Inschrift. Orig. 
HofbibL (Sept. 700. olim Salisb. 486). Phot. (486) 
2 Bl. Vordere und Rückseite eines Bucheinbnndes mit Email cloisonnee und Mosaik. Byzant. 
10. Jshrh. Orig. in der Msrcusbihl. Phot. Color. von Schönbrnnner. (75.12.) 
2 Bl. Vorder- nnd Rückseite eines Bucileinbandes mit Emnil cloisonuee. Bysent. ll. Jahrh. 
Orig. in d. MnrcushibL Phot. Oolor. von Ig. qchönbrunner. (783) 
2 Bl. Vorder- und Rückseite eines Bucheinbsndes mit Emnil cluisonnee. Byznnt. ILJlhXll. 
Mnrcusbibl. in Venedig. Phot. Color. von Ig. Schönbrunner. (78-1.) 
2 BL Vorder- und Rückseite eines Bucheinbmdes, getrieben nnd mit Emnilplatten besetzt. 
Byzant. 11-12. Jshrh. Orig. in d. Mnrcnsbibl. Phot. Color. von lg. Schönbrunner. (78h) 
2 Bl. Vorder- und Rückseite eines Bucheinbnndes, in Silber getrieben und vergoldet. By- 
znnt. 11-12. Jehrh. Orig. in d. Mercnsbibl. Phot. Color. von lg. Schönbrnnner. (T8411) 
Bucheinbnnd. Orig. im Dome zu Prag. 15. Jshrh. Phot. (7373 
- - mit drei Nürnberger Wappen in Leder geschnitten und Eckbeschlüge. OrigJIofhibL 
Vorder- und Rückseite. 15. Jahrh. 2. Hälße. Phot. M87.) 
Bnchdeckelüberzng in Leder geschnitten mit einem Liebespnere. 15. Jehrh. 2. Hlilüc. 
Orig. Hofbibl. Phot. (488) 
Deckel eines Kärtchens in Leder geschnitten, mit Ornamenten und Wappen. 1460.0rig. 
Wiener Stndtarchiv. Phot (490.) 
Buchdeckel von Leder mit Gold und Farben. 16. Jahrh. Ehemals im Besitze J. Grol- 
liers. Orig. in a" Hofbibliothek. Phot. (1189,) . 
Lederband mit Goldpressung und Bemalung. 16. Jnhrh. Orig. in der Privntbibl. Sr. ldaj. 
Copie von Ig. Schönbrnnner. (788) 
Brauner Lederband mit Goldpressung. 16. Jahrh. Orig. in der Hofbibl. (Julius Caesar. Sig. 
34 olim Hohend. FoL 19.) Copie von Ig. Suhönbrunner. (1103.) 
Ledereinbcnd mit Goldpressung undBemalnng. 16. Jshrh. Orig. in der HofbibL Phot (594) 
Orientalischer Lederband des 18. Jahrh. Orig. in der Hofhihl. Sig. N. F. lti. Copie von 
Ig. Schönbrunner. (781) 
Buch einband, Silber, mit Wnfentrophäen und Laubornamenten. 1T. Jahrh. Orig. im 
Museum. Phot. (61.51.) 
XI. Glnsgefässe. 
Zwei eltorientalische Glnsßaschen. Orig. im Domschntm zu St. Stefan. Phot. 
7 Bl. mit 20 Stück Venezinner Gläsern des 16. und 17. Jshrh. Phot. 
Venezisnischss Kelchglu, 17. Jnhrh. Orig. im Besitze des Hrn. Ritt. v. Frank. Phot. (931) 
Selbstverlag des kein. kön. österreichischen Museums. 
Druck von Carl Gerold's Sohn in Wien.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.