MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe III (1867 / 25)

I8 
Stickereien; ein türkischer Rock und eine marokkanische Ledertasche; indische Gefisse, 
theils aus Eisen mit Silber tauschirt, theils emaillirt; eine Porzellantasse mit Kanne aus 
der Fabrik von Ginori zu Doccia bei Florenz. 
Am 20. September: Skizze zu einem Schubert-Monumente vom Bildhauer Hein- 
rich Fuss in Wien; eine neue Suite Dürefscher Kupferstiche, Eigenthum des Fürsten 
Ferd. Kinsky; Blumen-Aquarelle von Prof. Wegmayr; Skizzen zu Plafond-Decorstionen 
vom Architekten Alois Hauser und ein altarabisches Holzmosaik ans der Moschee in Cairo. 
Am 26. September: Das Ehrengeschenk des See-Ofticiercorps Sr. Maj. Kriegs- 
Marine an Vice-Admiral v. TegetthoE, ausgeführt von Dobiasehofsky; Proben der von 
Baldus in Paris erfundenen Jleliogravure", einer Nachahmung alter Kupferstiche mit 
Hilfe der Photographie; Metallgegenstände (Vase, Leuchter etc.) in Gelbguss von Le- 
rolle in Paris; Metallgüsse aus der grütlich Stolberg-Wernigerodxfschen Eisen- 
giesserei zu Ilsenburg am Harz; architektonische Vorlagen fiir die öfentlichen Schulen in 
Frankreich, herausgegeben von Morel in Paris; die Imitation einer alturabischen Hänge- 
lampe aus Glas, von Brocard in Paris, und ein Blumenhiilter aus Glas von Gardners 
in London. 
Am ll. Oetober: Handzeichnungen altniederllindischer Meister (Rubens, Snyders, 
Everdingen, Rul. Suverny, Eckhout, Goltzius u. s. f.) aus der Sammlung Sr. kais. Hoheit 
des Herrn Erzherzogs Albrecht; das "Gastmal Attillis", Cartou nach dem Rhetor Priscus 
entworfen und mit Unterstützung des h k. k. Staatsrniuisteriums für das Pesther Redou- 
tengebände ausgeführt von M. Thau. Hiswrieumaler in Pesth; ein Kopf aus der Trans- 
tiguratiou Rufaels, in Perlstich ausgeführt und gemalt von Jarosl. Czermak in Rom; 
die Reiterstatuetre Sr. Majestät des Kaisers im Costürne des ungarischen Königs und die 
Reitcrstaturtte des Feldmarschalls Erzherzog Albrecht vom Bildhauer Morak; ein Glas- 
gefass in der Art des Vas diutreton der Alten, ausgeführt von Dr. Pantotschek in 
Zlatno; eine Standuhr aus bronzirtem Eisen, neue amerikanische Arbeit, Privateigenthnm. 
(Vorlvsungeu im üslcrr. Museum im Winterhalbjahr von ISMiISGS.) 
[Anfang Donnerstag den 31. Octoher Abends 6 Uhr, Fortsetzung jeden nächsr 
folgenden Donnerstag] 
I. Directnr Prof. R. v. Eitelberger 4 Vorlesungen: 
1. Jahresbericht des Museums und die neue Kunstgwerbeschule. 
2. 3. und 4. Die Kunst auf der Pariser Ausstellung: u) das realistische 
Kunstprincip; b) die Antike und die heutige Kunst; e) die Richtungen der modernen Ar- 
chitektur. 
II. Custos J. Falke 3 Vorlesungen über die Kunstindustrie auf der Pariser 
Weltausstellung. 
1. Die textile Kunst und die Wanddecuratiou. 
2. Glas, Thon und Porcellan. 
3. Metallarbeiten. 
III. Prof. Dr. J. Glaser l Vorlesung: Das geistige Eigenthumsreeht mit 
Rücksicht auf die Kunst. 
IV. Prof. Dr. .l. Langer 2 Vorlesungen über menschliche Proportionen. 
V. Prof. W. Exner 1 Vorlesung über den heutigen Stand der Papier- und 
Tapetenfabrication. . 
VI. Dr. v. Lützow 6 Vorlesungen über die Akropolis von Athen. 
l. Schilderung der Burg in ihrem jetzigen Zustande. 
2. Geschichte ihrer Schicksale, ihres Aushaues und Verfalls; Ausgrabungen. 
3. Die Propyläen und der Niketempel. 
4. Der Parthenon, Festzug, Prornachus. 
5. Das Err-chtheum und die sonstigen Denkmals. 
(i. Das bnkische Theater. Odcon u. s. w. 
VII. Prof. Dr. Beer: Fortsetzung der national-ökonomischen Vorträge des vorigen 
Winters. 
(Weltausslellnngs - Literatur.) Die k. ungar. Colnmission hat in Paris einen 
Ansstellnugskatalog veröffentlicht, Welcher den Titel führt: „Catalogue opicial du Royaume 
de Bongrie. Paris 1867, typographie A. Marc. - Die Confederution Argentine hat 
einen Specialkntnlog bei Mzul. Veuve linnchnrd-Huzard. und einen grösseren sLsti-Sfisvhen 
Bericht (Paris hei Laroquel ,Chili, mit besonderer Berücksichtigung der Mineralien dieses 
Lnrulcs", Herr N. Zamit einen statistischen liericht „Malte et son indnstrie, Malta lbti?" 
und Spanien einen ausführlichen Bericht „Sur l'e'tat des travanx pnblics en Espngue et 
all!" la legislation speciale qni lcs rf-git; traduit de Pespaguol (Madrid, iruprimcrie de Bl. 
lüvadeneyra) verötlcntlicht.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.