MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe III (1867 / 27)

gtammist w. Votivrelicf (am unbekannter: 
s aus Zlichnv. Nationalgalerie, Prag 
grammist IP - Werkstatt. Christus und du" 
n. Relief aus Zlichov, Nationalgalerie, Prag 
grammist lP 7 Werkstatt, Christus am Ölhcrg. 
aus Zllchov. Nationalgalerie. Prag 
grammisl IP, Evangelist Johannes, Pfarrkirchc, 
llichov 
grammist IP, Evangelist Matthäus, Pfarr- 
, Przg-Zlichov 
KUNGEN: 
m, nat- mittelalterliche Plastik in (Österreich. 
xipzig m26. ms. a Scibtrl, Ein Salzburgcr 
n; im Prager Landesmuseum, Jahrbuch n. 
lslorisrhen Sammlungen m Wien, N. F. xu. 
am. _ Pcsina. Novd dllo monogramisty m. 
Spnluöntvsti piätel stamziuttvstl LX, 1952. 
Pcsina. um ncucsWerk des Monogrammistexx w 
ichechmlowakci. Am u. neue Kunst 1v, 1955, 
- 1mm. 0 mistru Ziirhnvskeho epitafu, 
Närodniht) musea. sv, cxxv. 195a, 24a: _ 
i galcric v Prazv. Cvskö umüni goticke-Kaialxxg, 
m4 (j. Homulka). - J. Kropäcek, Mm w a 
Shnrnik k sedmdesälinäm jana Kväta, am 
man; (Iarnlinae1965. Philosophien e! hismrira 
1965 (im Druck), 7 A. Legnct. Plastik (105 
tils, Ant- u. moderne Kunst x. 1965. H. 1x, 
m. 10-23, 1mm an neuere Literatur zum 
JP-Pnxblctn. 
5 
teilung des Linzer Schlosses besonders herau: 
gestellt ist. 
Die Arbeiten des Meisters IP und seine 
Werkstätte, die in Böhmen von Franz Kie: 
linger, Herbert Seiberl, Jaroslav Peäina un 
Albert Kutall festgestellt wurden, stelle 
eine wichtige Gruppe innerhalb seines Oeuvrt 
dar: 1. das Relief eines unbekannten Ritter 
aus Zlichov im Süden Prags (Abb. 1); 2. vi: 
Werkstättenreliefs der gleichen Herkunft e 
Christus und die Frauen (Ahb. 2), der Christt 
am Ölberg (Abb. 3), die Stigmatisation d: 
heiligen Franziskus und der heilige Hieronj 
mus unter dem Kreuz; 3. das mit dem Mont 
gramm signierte Relief der Heimsuchun 
hlariä aus dem Sehloß Mnichovo llradiäi 
(1.-3. Prag, Nationalgalerie); 4. der Altar de 
heiligen Johannes des Täufers in der Teir 
kirche in Prag und 5. der Sündenfall aus der 
Aushängeschild der Tüpfer- und Ofensetzei 
zunft (Prag, Städtisches Museum), der seiner 
Stilumkreis angehört.
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.