MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe V (1869 / 50)

29 
Gesundheitslehre . . . . vorgetr. durch Dr. Ulysse Trelat, Professor 
an der medicin. Facultät u. Chirurg en chef 
der Maternite; 
Naturgeschichte . . . . vorgetr. durch Dr. Bocquillon, Professor am 
' Lycee Napoleon; 
Geschichte d. Civilisation . vorgetr. durch Dr. Emile Boutmy, Schrift- 
steller; 
Perspective u. Schattenlehre vorgetr. durch Rebout, Architekt; 
Physik in ihrer Anwendung 
auf Construction . . „ „ Emile Muller, Prof. an d. 
Iilcole des arts et manufactures; 
Chemie in ihrer Anwendung 
auf Construction . . vorgetr. durch P. P. Deherain; 
Machinerie des constructions „ De Mastaing, Professor an 
Z 
der Idcole des axts et manufactures; 
Theorie der Architektur . . vorgetr. durch Emile Trelat; 
vergleichende Geschichte der 
Architektur . „ „ Charles Blanc; 
Constructionslehre . . . „ „ Theodor Laehez, Architekt; 
Baurechnungswesen . „ „ Delbrouck, Architekt; 
Baugesetzgehung . n ß Victor Bois, 
Nationalökoncmie „ „ Blaise des Vosges, Mitglied 
der Gesellschaft der Oekonomisten. 
Einige dieser Lehrkanzeln haben ihre selbständigen Repetiteurs, 
Physik und Chemie Preparateurs; Architekt P. Chabat versieht die Stelle 
eines Bibliothekars und eines Vorstandes der Sammlungen. 
Im ersten Jahrgange wird gelehrt: Stereotomie (50 Vorl.), sie um- 
fasst descriptive Geometrie, Steinschnitt und Uharpente; allgemeine Physik 
(25 Vorl.); allgemeine Chemie (25 Vorl.); Stabilität der Gonstructionen 
(25 Vorl); Geschichte der Civilisation und die Geologie (je 12 Vorl.); 
Gesundheitslehre (8 Vorl.); Naturgeschichte (10 Vorl.). Die anderen Wis- 
senschatten werden im zweiten und dritten Jahrgange vorgetragen. 
Auf diese Weise erhält der Zögling der Anstalt eine Reihe von 
Kenntnissen, welche das ganze Gebiet der Wissenschaften umfassen, die 
mit der Architektur in Verbindung stehen. Sein Geist wird nicht durch 
dasjenige ermüdet, was nicht zur Suche selbst gehört. 
Wir erinnern uns bei diesem Anlasse, dass auch die Architekten der 
Renaisssnce- Zeit ein ähnliches Wissen anstrehten; Vitruv berichtet uns 
ebenso in den ersten Capiteln des ersten Buches seiner „zehn Bücher 
über Architektur" , dass man von den Architekten der Augnstseischen 
Zeit ein ähnliches encyklopädisches Wissen verlangte. 
Den eigentlichen Schwerpunkt der Schule bilden die Ateliers und 
der Zeichensaal.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.