MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe II (1867 / 22)

Mariette hat als Führer durch die egyptische Ausstellung eine archäologische „Descrip- 
tion du parc egyptien" (Paris chez Dentu) und ebendaselbst einen sehr lehrreichen „Aperqu 
de l'histoire dwgyptß" herausgegeben. 
(Das Budget des SouthJüanslngton-Museilms) im verßossenen Jahre belief 
sich auf 52,175 Pfd. St; davon fallen: 1. auf Beamte und die Bewachung 14,926 Pfd. St; 
2. auf Einkäufe 16,050 Pfd. St. Für das Jahr l867[68 ist die Summe für die Ankäufe 
auf 17,750 Pfd. St. erhöht; darunter: a) für die Kunstebtheilung 14,000 Pfd. St; b) üir 
die Bibliothek 2500 Pfd. St; e) für die Drucklegung von Katalogen, lnventeren u. s. f. 
l866f67 1500 Pfd. St, IBI-iiföß 2500 Pfd. St; 3. für Zettelkataloge 1000 Pfd. Sh; 4. für 
Einrichtungsstüeke 9700 Pfd. St; 5. für Beleuchtung und Feuetung 7600 Pfd. St; S. tiir 
Erwerbung naheliegender Griinde 1050 Pfd. St; 7. fir unerwartete Ausgaben 300 Pfd. St. 
Wir erfahren aus diesem Berichte auch, dass das Kensington-Mnseum im J. 1866 
vun 756,075 Personen besucht wurde, und zwar von 515,674 Personen Morgens und 
240,401 Personen Abends. Die Bibliothek wurde im Jahre 1866 von 11,622 Personen be- 
sucht; an jedem Objecte ist die Bezeichnung des Gegenstandes angeklebt. 
Gegenwärtig befindet sich das Museum in theilweise provisorischen Räumen. Zur 
Herstellung von permanenten Gebäuden sind im Ganzen angewiesen l95,0(X) Pfd. St; da- 
von fallen auf das Budget 1866167 20,000 Pfd. St, auf das Budget 1867[68 32,500 Pfd. St. 
Kunstblättersammlung 
des k. k. österreichischen Museums üir Kunnt und Industrie. 
Photographien, Lithographien, Handzeichuungan etc. 
(Fortsetzung aus dem vorigcn Hefte.) 
XlX. Bronzen. 
Vase mit zwei Heuschrecken, Bronze, chinesisch. Orig. im Besitze des Grafen Ed. Zichy 
Phot. (526. ' 
_ - Bronze, chinesisch. Orig. im Besitze des Grafen Ed. Zichy. Phot. (525) 
Leuchter, Bronze, chinesisch. Orig. im Besitze des Grafen Ed. Zichy. Phot. (5271) 
Lenchferfuss. Orig. im Dome zu Prag. Phot. (744.) 
Leuchter aus Bronze, 1400 von Erzbischof Trivulzio der Mailänder Domkirche geschenkt. 
Phot. (5.) 
- - aus Bronze, ans der Certosa bei Pavia. Phot. (6.) 
Bronzelenchter ans der Mnrcnskirche in Venedig. Anfgen. von C. König und Schwen g- 
berger, Federzeichnung mit Sepia. Originalgriisse. Gr. F01. (799.) 
Zwei Leuchter von Silber und ein Salzfzss von Fayence. 16. Jehrh. Phot. (825) 
Leuchter von Bronze. Italienische Arbeit. 16. Jnhrh. Phot. (821) 
Fenerbock von Bronze. Italien. 16. Jahrh. Phot. (823) 
Thürklopfer, Bronze, Knabe zwischen zwei Delphinen. ltal. 16. Jnhrb. Phot. (528) 
_ - Bronze, Neptun zwischen zwei Seepferden. Von Johann v. Bologna. Orig. im Be- 
sitze des Freih. Anselm v. Rothschild. Phot. (5211) 
XX. 
Kirchliche Goldschmiedekunst. 
Krnmmstnb, Elfenbein, mit dem heil. Bernhard vor Maria aus vergoldeten: Silber. 
13. Jabrh. Orig. im Stifte Zwettl. Phot. (535) 
- - Silber, vergoldet. c. 1500. Orig. im Stefnnsdome in Wien. Phot. (53h) 
Bischofstuh mit der Krönung Mariens in der Krümmung. 1514. Pergamentzeichnnng. 
F01. 619. 
Vortrngekgenz von vergoldetem Silber mit Steinen besetzt. 1259. Benov. 1653 u. 1839. 
Orig. im Stifte Zwettl. Phot. (61).) 
- - aus vergoldeten Silber und Krystall, mit Figuren und Ornamenten. Deutsche Arbeit. 
Um 1500. Orig. in der k. k. Schatzkammer. Phot. (1146) 
- - um 1500. Orig, in der k. k. Schatzkammer. Gez. von F. Jubst und J. Macker. 
Gr. F01. (801.)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.