MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XII (1897 / 4)

Angelegenheiten des Oesterr. Museums und der mit 
demselben verbundenen Institute. 
Auszeichnung. Seine k. und k. Apostel. Majestät haben mit Aller- 
höchster Entschließung vom 16. März d. J. dem Curator des Oesterr. 
Museums, Hofrath Dr. Otto Benndorf, ordentlichem Professor an der 
Universität in Wien, das Ritterkreuz des Leopold-Ordens taxfrei aller- 
gnädigst zu verleihen geruht. 
Personalnaohrioht. Der Wiener Kunstgewerbe-Verein hat den 
Vorsitzenden des Curatoriums des Oesterr. Museums, Se. Excellenz Oberst- 
kämmerer Grafen Hugo Abensperg - Traun , zum Ehrenmitgliede 
ernannt. 
Auotions-Ausstellung. Vom 16. bis 2x. v. M. fand im Saale IX 
eine von S. Kende veranstaltete Auctions-Ausstellung von Alt- 
wiener Ansichten, Straßenbildern, Volksscenen, Aquarellen, Handzeich- 
nungen, Oelgemälden, Miniaturen etc. statt. Samstag, den 20. besuchte 
Seine k. und k. Hoheit der durchlauchtigste Herr Erzherzog Ludwig 
Victor, geleitet vom Director des Oesterr. Museums, Hofrath Bucher, 
diese Ausstellung. 
Ausstellung VOn Ornamentstichen. Im Saale IX wurde Freitag, 
den l. d. M. eine Ausstellung von Ornamentstichen aus dem Besitze 
des Oesterr. Museums eröffnet, und zwar zunächst eine aus circa 
500 Blättern bestehende Collection, enthaltend Entwürfe von Gold- 
schmiedornamenten der deutschen, französischen, niederländischen und 
italienischen Schule des 16.-18. Jahrhunderts, zur Ausführung in Eruail 
oder Niello bestimmt. Daran schließen sich circa 70 Blätter aus Lievräs 
großem Werke i-Musee graphiquew, Abbildungen von italienischen Faiencen, 
französischen und italienischen Möbeln, Textilien und Waffen, zumeist 
in Farben ausgeführt. 
Ausstellung von Photographien der Firma. Löwy. Samstag, 
den 6. v. M., hat König Milan von Serbien die Ausstellung besucht. 
Donnerstag, den n. März, wurde dieselbe geschlossen. 
Gesellschaft zur Förderung der Kunstgewerbesohule. 
Mittwoch, den 24. v. M., fand im k. k. Oesterr. Museum unter dem Vor- 
sitze des Herrenhaustnitgliedes Lobmeyr die Generalversammlung der 
Gesellschaft zur Förderung der Kunstgewerbeschule des k. lt. Oesterr. 
Museums statt. Der Obmann erstattete den Jahresbericht, welchem zu 
entnehmen ist, dass die Gesellschaft ein Stammcapital von 81.000 H. 
besitzt und im abgelaufenen Jahre 5258 H. 50 kr. an Einnahmen und 
507g H. 44 kr. (darunter an Stipendien und Unterstützungen 5006 H.) an 
Ausgaben zu verzeichnen hatte. Auf Antrag des Herrn Jos. Mayer sen. 
wurde der Bericht genehmigt und dem Ausschusse das Absolutorium 
ertheilt. Hofrath Director v. Storck sprach Namens der Kunstgewerbe- 
schule der Gesellschaft den wärmsten Dank für ihr Wirken aus. Die 
Herren Hofrath Director Bucher und Geh. Rath Dumba wurden in 
den Ausschuss und die Herren Jos. Meyer, Th. Theyer und Joh. 
Baptist Kirschnek als Cassarevisoren wiedergewählt.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.