MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XII (1897 / 4)

die Sammlung Figdor in Wien. Die schönste aber befindet sich im Museum von Namur. 
Sie ist aus getriebenen: Silber, zum Theil vergoldet und mit kleinen, von Fielen be- 
krcnten Strebepfeilern an den Ecken, mit Schellen, emaillirten Wappenschildchen und 
anderen Behangen an zierlichen Keuchen sowie mit den Figuren der heil. Barbara und 
Katharina nebst vier waehehaltenden Engeln verziert. Hohe und Länge dieses Stückes 
betragen blos I2 (Zentimeter. Es sind dies keine ganz ungewöhnlichen Dimensionen, 
vielmehr bewegen sich die Wiegen aus Edelmetall gewöhnlich innerhalb ähnlicher 
Grenzen. Nur hölzerne Wiegen sind bedeutend größer, aber auch diese bleiben hinter 
der Große gewöhnlicher Kinderwiegen zurück. lm Stil schließen sich diese Arbeiten 
den gleichzeitigen Formen des Kirchen-Mobiliars, respectire der Gold- und Silber- 
arbeiten an, und haben nichts Originelles aufzuweisen. Immerhin aber lohnte es sich 
umsomehr der Mühe, den Gegenstand zusammenfassend zu behandeln, als die we- 
nigen noch vorhandenen und auf große Territorien verstreuten Stücke zweifellos als 
ganz besondere Raritaten angesehen werden müssen. Die einschlägige deutsche Litteratur 
ist nicht übergangen, ein bei einem französischen Buche nicht gewöhnliches Verdienst. 
Die Genauigkeit der Citnte lasst zu wünschen übrig. S0 heißt es z. B. auf S. g! statt 
Janitschek, Geschichte der deutschen Malerei, 5. x46: rDeutsche Kunst geschichte (supp- 
lement t7 abteilungy. Fs. 
Bibliographie des Kunstgewerbes. 
(Vom t5. Mlrz bis I5. April t897.} 
I. Technik u. Allgemeines. Aesthetik. 
Kunstgewerblicher" Unterricht. 
ulfArt nouveau: at Paris. (The Art Journal, 
March.) 
Brünner, Carl. Anatomie für Künstler, 
Zeichen- und Turnlehrer. Text u. 21. Tsf. 
in Farbendruclt. z. Aull. Fol. lV, 23 S. 
Cassel, L. Döll. M. 5. 
Champier, V. Les Souhaits d'un artiste 
ä propos de la räceptiou des souverains 
russes. (Revue des Arts decon, tt.) 
Ender, O. Bilder aus Japan. Vortrag, ge- 
hnlten im Niederosterr. Gewerbeverein. 
(Wochenschr. des N.-Ö. Gern-Vereins, 6.) 
Falke, J. v. Der amerikanische Geschmack. 
(Wr. Ztg., 47 lf.) 
Fraipont, G. Le Dessin i la plume. 8'. 
71 p. avec 50 dessins inedits de Pauteur 
et une planche en teinte. Paris, Laurens. 
fr. z. 
Herdtle, H. Mustergiltige Vorlegeblatter 
zum Studium des Flachurnaments der 
italien. Renaissance. Orig-Auinahmen aus 
Santa Maria Novell: u.dem Palazzo Riccardi 
in Florenz, aus S. Petronio in Bologna 
und vom Chorgestuhl in der Certosa bei 
Pavia. Neue Ausg. 20 Lichtdn-Taf. in 
z Tönen. 72 X 5c Ctm. in lo Liefergn. 
t. Lfg. 3 Tnf. Stuttgart, P. Neß". M. 2-50. 
Kunstgewerbe, Das, im Reichstagsgebäude 
in Berlin. Eine Sammlung der hervor- 
rngendsten Arbeiten in Stein, Holz und 
Metall. ln Lfgn. "a lo Lichtdn-Taf. mit 
x Bl. Text. Berlin, Cosmos. ä M. to. 
Kumtgewerbliche Betrachtungen. (Wieck's 
Gew.-Ztg.: n. Paul Schumann in dem 
-lllustr. Fachbl. für die gesammte Glas-, 
Porzellan- u. Steingut-lud.) 
Lenz, H. Der Zeichenunterrtcht für das 
Kunstgewerbe. (Der östertz-ungar. Bild- 
hauer u. Steinmetz, 6.) 
Marion, W. S. Art in the home. 
Art Journal, March.) 
Modelle für Freihand-Kdrperzcichnen. (Ge- 
werbeblatt aus Württemberg, 7.) 
Roger-Miles , L. Les caracteres 
styles. (Revue des Arts decon, Dec.) 
Thiebault-Sisson. L'Art decoretif en 
Belgique. (Art et Decoration, l, x.) 
- - L'Art decoratif en Angleterre. 
et Decoration, I, t.) 
Weinhold, R. Melehior Lechter und das 
Kunslgewerbe. (Zeitschr. für lnnendecor , 
Marx.) 
(The 
des 
(Art 
11. Architektur. Sculptur. 
C.G. Thur des Hauses Niedere Burgstraße 1 
in Pirna. (Blätter für Archit. u. Kunst- 
handwerk, 3.) 
Collignon, M. Histoire de la sculpture 
grecque. T. z (Ulnliuence des grands 
maitres du V9 siecle; le lYß siecle; 
PEpoque helleuistique; l'Art grec apres 
la conquete romaine.) Ouvr. illustr. de 
n planches hors texte en chromolitho- 
graphle ou en heliogravure et de 360 
grav. dans le texte. 4'. 7tg p. Paris, 
Firmin-Didot et Co. fr. 30. 
CIerny, A. Die Grabplntten derer von 
Litwitz in Mahn-Trubuu. (Mittheil. des 
Mehr. Gevm-Museums in Brnnn, 3.) 
Details, Architektonische, vom Reichstags- 
gebaude in Berlin. l. Lfg. Fol. io Licht- 
druck-Taf. mit t BLText. Berlin, Cosmos. 
M. to.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.