MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XII (1897 / 8)

443 
Künstler beträgt gegenüber Pennel mehr als das Dßppelle. lm gewissenhaften, mühe- 
vollen Zusammenxragen hat auch er Erstaunliches geleistet, in der Auswahl der lllu- 
stralionen aber keine so glückliche Hand bewiesen, wie sein Concurrenl. Alles in Allem 
ist Harpefs Werk eine werlhvolle Ergänzung der allmählich entstehenden Litleratur 
Ober jenen Zweig eng ischen Kunslbelriebes, der wie kaum ein anderer für das gesnmime 
Kunslleben diesseits und jenseits des Ozeans von hoehsler Bedeutung ist. F5. 
Bibliographie des Kunstgewerbes. 
(Vom I5. Juli bis t5. August 1897.) , 
I. Technik u. Allgemeinex. Aeslhetilr. 
Kunslgewerblichei" Unterricht. 
L'Arte negli nrredi sucri dclln Lombardia, 
con note storiche e descrittive di Luca 
Beltrami. Milano, A. Hoepli fol. p. 54. 
con 8c tavolc. 
Ans, The, und industries of to-day. (The 
Art-Journal, July.) 
Braun, Ed. Die Forderungen des mo- 
dernen Kunslgewerbes. (Bayer. Gew.-Ztg., 
n.) 
Buliü. Scavi nell' untico cemetero di Mae 
naslirine. (Bulletino di Archeologiu e 
storia Dalmatn, XX, 5, 6.) 
Ctnalogue des objets nntiques, du moyen 
üge, de In Renaissance etc. döpendant de 
la succession de M. le baren Jeiüme 
Pichou. Vente du 24 avril au i" mai 
1897 ln-8', 173 p. et 16 pl. Paris, Rollm 
et Feuardent. 
C. L. Cnrl von Lützow 1'. (Zeitschr. f. bild. 
Kunst, m.) 
Danltwardt, L. Typus und Symbol im 
Kunstgexverbe. (Illustnkunstgew. Ztschrft. 
f. Innen-Decoration, Julnheft.) 
Dühring, H. Der Empir-Styl. (Mbbel- u. 
Decorationssehatz, 7.) 
Fourniss, Willium. Dekoration by means 
of applied an. (The Journal of däcorutive 
nrt, June.) e 
Gleeson White. L'Arbre dans les Dessin 
d'Ornernent Anglaie. (Art et Däcornn, 6.) 
Ha n se , H. Aus dem Lnneburger Rathhaus. 
(Zeitschrft. d. Bayer. Kunstgevn- Ver. 
München, 6.) 
Jeliü, L. Scavi nell' antico cetnetero cri- 
slinno di Mnrusinnc. (Bulletino di Archeo- 
logia e storin Dllmula, XX, 5, 6.) 
Klose, W. Das Grlberfeld zu Goslawitz, 
Kr. Oppeln. (Schlesiens Vorzeit in Bild 
u. Schrift, Vll, z.) 
L. G. Kunstgewerbliche Entwicklungsfrngen. 
(Zeitschrift des Bayer. Kunstgevm-Ver. 
München, 6.) 
Lüssl, V. Die treibenden Kräfte im Ge- 
werbewcsen. (Bayerisches lndustrie- und 
GewerbebL, 25.) 
Lßtzow, Cnrl 1-. (Mitlheil. z. 
phischen Künsten, 3.) 
d. Gra- 
Mitulogia illustrutu da Bartol. Pinelli, con 
intruduzione e testo di A. de Gubernatis. 
Roma G. Moussier. 4'-p- Xlll, 5x0. 
Müller, R. Kunstgeschichtliches a, d. Burg 
Aussig. (Mitxheil. d. Ver. 0'. Geschichte d. 
Deutschen in Bühmen, XXXV, 4) 
Nielsen, Ch. V. Der Löwe in der Kunst 
der alten Zeit. (ln dän. Sprache.) (Tids- 
skrift for Kunslindustri, 3.) 
Pils, C. Die Decoralionskunst. (Wiener 
Mnbelhalle, 20.) 
Pou l i e r , G. L: Plante et ses Applicntions 
Ornementales. (Art et Däcoration, 6.) 
Pribram, A. Zur Geschichte des böhrn. 
Handels u. d. bdhrn. Industrie im Jahr- 
hundert n. d. weslphäl. Frieden. (Mittheil. 
d. Ver. f. Geschichte d. Deutschen in 
Böhmen, XXXV, 4.) 
ll Ratiaello, rivista d'arte e di storia anno l. 
Nr. l. 4'. p. 8. 
Ritter, W. L'Art dißcoratif en Autriche- 
Hongrie. Les Tcheques. (Ar: et Däeora- 
tion, 6.) 
Sch midltu nz, H. Der Eisenitil (Die Kunst- 
halle, I3.) 
Seger,H. Schlesische Fundchromk. (Schle- 
siens Vorzeit in Bild u. Schrift, Vll, z.) 
S t r z y go w sk i , Jos. Composition. (Das 
Museum, ll, n.) 
Thiebnult-Sisson. Binet,R. Undernier 
mot sur les Salons. (man... Le cuir. La 
faience. - Orfevrerie et bijoux.) (Art et 
Dtäcorntion, 6.) 
Tßpfer). Zur Erhaltung des Alterlhüm- 
lichen. (Mittheil. d. Gewerbe-Museums zu 
Bremen, 6.) 
Weinhold, Reinh. Du moderne franzö- 
sische Kunstgewerbe in englischer Be- 
leuchtung. (Kunstgewerbl. Rundschau, 6.) 
Wernicke, E. Zur österreichischen Künst- 
lergeschichte. (Mittheil. d. k. k. Central- 
commission, XXlll, 3.) 
Wichtigkeit, Die , der Industrieschulen. 
(Wieck's Gew.-Zrg., 23; n. d. nScientific 
Ameriunu.) 
ZeichenunterricimDer, und das Submissions- 
Wesen. (Zeitschr. f. getverbl. Untcm, 6; 
n. nWick's Gew-Ztgn)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.