MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XI (1896 / 4)

1+ 
traten auch unbedingt für die Echtheit ein, während andere Zweifel 
äußerten, die sich steigerten, als von verschiedenen Seiten Nachrichten 
einliefen, die auf die Vermuthung führten, dass der Helm einer Quelle 
entstammen könne, aus der schon mehrfach bedenkliche, angeblich antike, 
Goldarbeiten hervorgegangen sein sollen. Der Name Olbia HöBte nament- 
lich Numismatikern von vornherein Misstrauen ein: auch der Name Saita- 
phernes wurde nicht als vollgiltiges Zeugniss anerkannt, weil die Welt 
diesen Satrapen lediglich aus einer Steininschrift in Petersburg kennt, 
jede Zeitbestimmung für ihn mangelt und - schon vor Jahren ein in 
Südrussland aufgetauchtes Armband mit demselben Namen von dortigen 
Kennern als Fälschung angesehen worden ist. Noch sei erwähnt, dass 
ein ganz naturalistisch behandeltes Phanzengewinde auffiel. Das Oesterr. 
Museum glaubte deshalb auf die Erwerbung dieses unter allen Umständen 
sehr interessanten, aber auch sehr theuren Gegenstandes verzichten zu 
müssen. Wie nachträglich verlautet, soll ihn das Britische Museum aus- 
drücklich als moderne Arbeit zurückgewiesen, das Louvre-Museum jedoch 
denselben angekauft haben. 
Angelegenheiten des Oesterr. Museums und der mit 
demselben verbundenen Institute. 
Wiener-Gongress-Ausstellung. Freitag den 27. März hat Se- 
k. u. k. Hoheit der durchlauchtigste Herr Erzherzog Joseph Ferdinand 
in Begleitung des Kammervorstehers Oberst Freiherrn v. Leuzendorf 
die Wiener-Congress-Ausstellung besichtigt, in welcher der Erzherzog 
vorn Präsidenten des AusstelIungs-Comitäs Grafen Hugo Abensperg- 
Traun und Custos Dr. Leisching empfangen und geleitet wurde. 
Se. k. u. k. Hoheit der durchlauchtigste Herr Erzherzog Leopold 
Salvator hat Mittwoch den i. April, Ihre k. u. k. Hoheit die durch- 
lauchtigste Frau Erzherzogin Maria Raineria Mittwoch den 8. April, 
Se. k. u. k. Hoheit der durchlauchtigste Herr Erzherzog Engen in Be- 
gleitung des Grafen Pöttickh von Pettenegg, Freitag den 13. März 
die Wiener-Congress-Ausstellung besichtigt. 
_ - Die Ausstellung wurde bisher von 47.500 Personen besucht. - 
Die_vierte Auflage des Kataloges ist Donnerstag den 9. April erschienen. 
Personalnachricht. Der Director des k. k. Oesterr. Museums, 
Hofrath Bruno Bucher, hat am 9. April einen Urlaub in derQDauer 
von drei Wochen angetreten. Mit der Leitung der Geschäfte des Museums 
während der Abwesenheit des Directors wurde der rangälteste Beamte 
Custos Joseph Folnesics betraut. 
Gesellschaft zur Förderung der Kunstgewerbeschule. Diese 
Gesellschaft hielt Dienstag den 24. v. M. im k. k. Oesterr. Museum unter 
dem Vorsitze ihres Obmannes, Herrenhausmitgliedes L o b m eyr, die 
28. Generalversammlung ab. Der Vorsitzende berichtete, dass die Ein- 
nahmen der Gesellschaft im abgelaufenen Jahre 5493 fl. 12 kr. betragen 
haben, darunter t575 H. an Mitgliedsbeiträgen und 3402 fl. an Zinsen_des
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.