MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XI (1896 / 7)

Die Besprechung der Publicuion nMagdeburgs Bau- und Kunstdenkmaler: im 
nLitteratur-Bericht- von Nr. 126 der -Mittheilungen- ist dahin zu ergänzen, dass für 
die l. Serie eine Ausgabe in zweiter Auflage in Aussicht genommen ist, die, wie in der 
Besprechung angegeben, splter erscheinen soll. Die erste Auflage der ersten Serie ist, 
wie uns Conservator Dr. Th. Hsch freundlichst rnittheilt. 1891 im Selbstverlage des 
Herausgebers erschienen. Sie enthielt das Kloster und die Kirche Unserer Lieben Frauen 
und den Dom. 
es 
Von B ur ck ha r dt's Renaissance in ltalien (3. Auliage), Gu rl i t 1's Geschichte 
des Bsrockstils, und Lnblte's Geschichte der deutschen Kunst veranstaltet die Verlags- 
Buchhsndlung von Paul NeG in Stuttgart soeben neue l. i e fe ru n g s a u sga b e n. 
Bibliographie des Kunstgewerbes. 
(Vorn tg. Mai bis t5. Juni 1896.) 
1. Technik u. Allgemeines. Aesthetik. 
Kunstgewerblicher" Unterricht. 
Bergfeld, B. Neue Kunst in der Innen- 
decorntion. (Zeitschr. f. lnnendee, Juni.) 
Bezold, G. v. Der Meister der Nürnberger 
Madonna. (Mittheil. aus dem german. 
Nationalmus. 1896, p. 29.) 
Blockhuys, J. en A. Gervais. De kunst- 
nijverheid. Beknopte hnndleiding ter ont- 
wikkeling van den kunstsmaalt met be- 
trekking tot het ambacht. Voor Nederland 
bewerkr door A. W. Weissman. Mer 97 
iig. Arnhem, P. Gonda Quint. ztg blz. 
gr. 8'. B. 2-60, geb. I1. 315. 
C. P. Kunstgewerbliche Bestrebungen in 
Paris. (Zeitschr. des Bayer. Kunstgevtn- 
Vereins zu München. 5, Beibl.) 
Dny. L. F. Nature in Ornament. n; Plates 
and 192 other lllustrations. gfd edit. 8'. 
p. 184. London. Batsford. I3 sh. 6 d. 
Denltmnle, Die kunst- und culturgeschicht- 
liehen, des germnn. Natiunnlmuseums in 
Nürnberg. Eine Sammlung von Original- 
Abbild. aus den verschied. Gebieten der 
Cultur. 6 Abtheil. gr. Ful. 9a photogr. 
Tafeln mit Text am Fuße. Nürnberg, 
J. G. Stein. M. 160. 
Erlernung, Ueber, gewerblicher Berufsarten. 
(Wieclfs Gew-Ztg. n; n. d. tDeutseh. 
Tischlerztgu) 
Fälschung alter kunetgewerblicher Gegen! 
stünde. (Ackermanns lllustr. Wiener Gew.- 
Ztg., n; n. nHannov. Gewerbeblnt) 
Frauenarbeit und Frnuenerwerb. (Wieclüs 
Gew.-Ztg., 23; nach einem Vortrage von 
A. Einstein.) 
Grasset, Eug. 
tions ornementales. 
Cllesen. Fnl. fr. tzo. 
Grünwald, St. Der gewerbliche Unter- 
richt in Ungarn. (Zeitschr. für gewerbl. 
Untern, 6.) 
Guiffrey, .l. Notice biographique sur 
Anatole de Montaiglon. (Revue de l'art 
frsne. nnc. et mod. XIII, 1-3.) 
La plante et ses applica- 
Bruxelles , Lyon- 
Handwerkerschule oder gewerbliche Fach- 
scltule? Auszug aus dem Vortrag des 
großherzogl. Hauptlehrers Kilp, Alsfeld, 
gehalten auf der Vll. Wanderversamm- 
lung zu Darmstadt. (Zeitschr. f. gewerbl. 
Unterr., 4,.) 
Hnrrmann. H. Die Lehre der Perspec- 
tive, auf die einfachste Weise aus ihrem 
Princip entwickelt. Einschließlich kurzer 
Anleitung zum Skizziren nach der Natur 
und 4 Taf. erllut. Zeichngn. gr. S". 4 S. 
Bonn, Selbstverlag. M. vEo. 
Heider, Mor. Louis XVI. und Empire. 
Eine Sammlung von Faesdendetails, Pla- 
fonds, lnterieurs, Gittern, Möbeln, Vasen, 
Oefen, Ornamenten etc. in ltais. Schlös- 
sern, Kirchen, Stiften , Schlössern des 
Adels und anderen Monumentalbauten aus 
der Epoche Joseph ll. bis Franz ll. Ge- 
sammelt, aufgenommen und gezeichnet 
von H. (In ca. 4 Liefgn.) l. Lfg. Fol. 
15 Taf. in Lichtdr. Wien, A. Schroll 
ßt Co. M. 1;. 
Heine, H. Gewerbliches Unterrichtswesen 
in England. (Wieck's Gew.-Ztg., 19; n. d. 
nSoc. Cßffßßpu) 
J. L. Diletrantismus. (Mittheil. des Mehr. 
Gen-Museums, 9, w.) 
lsarius. Die Ausstattung unserer Woh- 
nungen. (Allgem. Ztg., x38.) 
Jsfie, Fr. Die Beleuchtung, eine entstehende 
Kunst. (Zeitschr. für lnnendecon, Juni.) 
Krell, F. Zur Symmetrie in Meurer's 
uNaturformen-Studiuml. [Mit einem Nnch- 
wort von L. Gmelin.] (Zeitschr. d. Bayer. 
Kunstgevn-Vereins München, 5.) 
Miellte, R. Der englische Geschmack im 
Verhiltniss zum deutschen Kuustgefühl. 
(Zeitschr. für lnnendecor., Juni.) 
M üller, Hans. Die ltgl. Akademie der Künste 
zu Berlin 1696 bis 1896. x. Theil. Von der 
Begründung durch Friedrich Ill. von Bran- 
denburg bis zur Wiederherstellung durch 
Friedrich Wilhelm ll. von Preußen. gr.4'. 
VI, 204 S. mit Abbild, t Lichtdr. und 5 
Photograv. Berlin, R. Bong. M. 2;.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.