MAK

Volltext: Monatszeitschrift VI (1903 / Heft 2 und 3)

235," 
XI. Ausstellungen. Topographie. 
Museographie. 
Methodik, Zur, des Sammelns von Incu- 
nabeln. (Oesterr. Buchh.-Corr., 41.) 
Neuwirth, .l., s. Gruppe III. 
q 
Altenburg (Sachscn-Altenburg). 
- Von der Sachsen-Altenburgischen Landes- 
nusstellung. (Sprechsnal, 38.) 
A n tw e r pe n, 
-- India at the Antwerp Exhibition. (Journ. 
cf lnd. Art, 7.) 
Athen. 
- Museen, Die, Athens. In Lichtdruck- 
Reproduction von Gebr. Rhomaides, ver- 
öGentlicht von Dr. C. Rhornaides. 1. Abth. 
Ausgrabungen der Akropolis. Beschrei- 
bender Text (in neugriech., deutscher, 
französischer und englischer Sprache) ven 
P. Cavvadias. I. Liefg. 4'. (8 S. u. 8 Taf.) -_ 
Athen, Wilberg. M. 6. 
- Neugestnltung, Die, der athenischen Mu- 
seen. (Kunstchronik, 45.) 
Augsburg. 
- Raffalovich, A. Une visite ä Augs- 
bourg. (Revue des Arts decon, Vll, 3.) 
Berlin. 
- Billung, H. Die Decorativkunst auf 
der Jubiläums-Kunstausstellung zu Berlin 
(Kunst u. Gewerbe, IXJ 
- Jubiläumsausstellung, Die. (Gegenvn, 39.) 
- Künste, Die graphischen, auf der Jubi- 
läumsausstcllung. (Gegenwart, 38.) 
- Kunst. Die decorative, auf der Jubiläums- 
ausstellung. (Gegenwart, 36, 37.) 
- Lier, H. A. Die Jubiläumsausstellung 
der kün. Akademie der Künste zu Berlin. 
(Wissensch. Beil. d. Leipz. Ztg., 75-76.) . 
- Pa bst, A. Die decorntive Kunst auf der 
Berliner Jubiläumsausstellung.(Kunstgew.- 
BL, n.) 
- Zeitung, Illustrirte. Extrnnummer zur 
Jubiläums-Kunstlusstellung in Berlin. Fol . 
(51. S. mit Holzschnitten.) Leipzig, Weber. 
M. z. 
Braunschweig. 
- Michel, A. Le Musäe de Brunswick. 
(Gaz. des Beaux-Arts, m.) 
Czernowitz. 
- Wnchlowski, A. Die Hausindustrie 
der Bukuwina auf der heurigen Landes- 
ausstellung. (Monatsschrift des Gewerbe- 
vereines nEintrachtn in Czernowitz, I.) 
Frankfurt a. M. 
- Siehe Gruppe VII, Concurrenz, 
- . l Vll, Luthmer. 
.Ieypore. 
- Jeypore Exhibition 1883. (Journ. of inCl. 
Art, 5.) 
Klosterneuburg. 
- (llg, A.) Das Klosterneuburger Stifts- 
museum. (Die Presse, 279.) 
London. 
- Colon. and lnd. Exhibition 1886. (Juurn. 
of Ind. Art, n B.) 
- Uexpnsition culoniale de Londres. (Revue 
des Arts däcon, VII, 3.) 
' Nürnberg. 
- Essenwein, A. Die Finanzen des Ger- 
manischen Museums von seiner Begrün- 
dung bis zum Schlüsse des Jahres 1885. 
(Anz. des Germ. Nationnlrnus, 33-34.) 
Paris. 
- Magne, L., s, Gruppe VI. 
:, - Molinier, E. Un departement du musee 
du Louvre depuis quinze ans. Ln sculp- 
ture et les olajets d'art du moyen-äge. de 
ln renaissance et des temps modernes. 
(13511. 537-) 
Trier. 
- Album von Trier. qu. 16'. (I2 Photogn- 
Imitationen.) Trier, Lintz. M. x'5o. 
- Trier und seine Sehenswürdigkeiten. 
Ein kurzgefnsster Führer durch die Stadt 
und deren nähere Umgebung. Mit einem 
Plane. z. Aufl. 11'. ('46 S.) Trier, Lintz. 
M. t. 
Notizen. 
(Museum im Stifte Kloaterneuburg.) Nach mehrjähriger Arbeit, an welcher- 
nehst dem Schatzmeister lvo Sebald Director llg und Custos W. Boeheim eifrigsi Theil 
genommen, wurde vor Kurzem die Reorganisation der kunsxhislorischen Sammlungen 
des Stiftes Klosterneuburg beendet. Die Aufstellung der mannigfachen, zum Theil hoch 
interessanten Kunst- und kunstgewerblichen Objecte wurde nach streng musezl-wissen- 
schaftlichen Prinzipien durchgeführt und erforderte sieben größere und kleinere Räume, 
welche von nun an als hbchst sehenswerthes Museum dem Publicum zur Besichtigung 
offen stehen. 
(Ausstellungen) Nach dem Scheitern des Projectes einer Industrie-Ausstellung in 
Berlin ist der Gedanke einer deutschen Kunstgewerbe-Ausstellung in München, 
in der Art der 1876 daselbst veranstalteten, für das Jahr 1888 wieder aufgenommen worden. 
ln demselben Jahre soll in Kopenhagen eine nordische Ausstellung stattfinden. 
Für die Redaction verantwortlich: J. Fohuric: und F. Rillen 
Selbstverlag des k, k. Oesterr. Museums für Kunst und Industrie. 
luchdruckerel von cm omw. Sohn in m...
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.