MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe VIII (1893 / 4)

Notizen. 
Dlreetorstelle am Mehr. Gewerbemueeum in Brünn. ln 
Folge der Berufung Professors Prokop, der das Ehrenamt eines leitenden 
Directors am Mähr. Gewerbemuseum bekleidet, an die technische Hoch- 
schule nach Wien, muss ein Ersatz platzgreifen und hat das Curatorium 
in der Sitzung vom tg. Februar l. J. beschlossen, eine mit 2500 fi. 
Gehalt dotirte Stelle des Museums-Directors und Vorstandes des kunst- 
gewerblichen Ateliers des Mähr. Gewerbemuseums zu creiren, welche dem- 
nächst zur Besetzung kommen soll. 
Gefordert werden neben universeller Bildung, administrativer Be- 
fähigung und ausschließlicher Thätigkeit am und für das Museum: tech- 
nisch-akademische und kunstgeschichtliche Studien. Architekten mit mehr- 
jähriger Praxis auf dem Gebiete der Innenausstattung oder auf speciellen 
kunstgewerblichen Gebieten haben den Vorzug. 
Bewerber haben ihr Gesuch mit Photographie, Abschriften der 
Zeugnisse und sonstigen Belegen bis spätestens 30. April l. J. an das 
Curatorium des Mähr. Gewerbernuseums in Brünn einzusenden. 
Llndoaauaatelluug in Tirol. Das Programm der vom 15. Juni bis 4. October 
d. J. unter dem Protectotate Sr. Maiestat des Kaisers in Innsbruck stattfindenden Tiroler 
Landesausstellung weist folgende Gruppen auf: t. Land- und Forstwirthschaft in ihren 
zahlreichen Zweigen, Gartenbau, südtirolische Wein- und Obst-Ausstellung mit Dar- 
stellung eines alten Etschlander Torggelhauses, Molkereiabtheilung in einem eigens er- 
bauten Nordtiroler Bauernhause. 2. Bergwesen, Industrie und Gewerbe mit 
besonderer Berücksichtigung der nationalen Special-lndustrien. 
3. K unstausstellung unter Betheiligung aller namhaften im In- und Ausland: 
lebenden Tiroler Maler, Bildhauer und Architekten. 4.. Historische Abtheilung, 
in welcher die noch zahlreich in Schlössern und Patriziersitzen, in Klöstern und Frei- 
bauernhofen vorhandenen Obiecte alttirolischer Kunst und Kunstindustrie vereinigt zur 
Schau gestellt werden sollen. Weitere Abtheilungen betrelfen das Bau- und Ingenieur- 
wesen, die Fauna und Flora, sowie die rnineralogischen Schätze des Landes. 
Wiener Kunatgawerbaveroin. Der vor Kurzem ausgegebene, im Auftrage der 
Vereinsleitung von dern Ausschussmitglied: Dr. Eduard Leisching verfasste Jahres- 
bericht des Wiener Kunstgewerbevereias für 1891 constatirt einen erfreulichen Auf- 
schwung des Vereines, gedenkt des Allerhochsten Besuches Sr. Majestät des Kaisers und 
der wiederholten Besuche der Herren Erzherzoge Carl Ludwig, Ludwig Victor und 
Rainer, der Vorbereitungen für die Weltausstellung in Chicago, der permanenten Aus- 
stellung des Vereins, welche im abgelaufenen Jahre Gegenstande im Betrage von 
16.771 8. a: ltr. umsetzte, der Enthüllung der Gedenktafel für R. v. Waldheim im 
Oesterr. Museum, ferner der Bemühungen des Vereines, eine Abanderung der Regierungs- 
vorlagen betreEettd das Urheberrecht und die directen Personalsteuern durchzusetzen. 
Dem Verein gehbren gegenwärtig 4 Ehrenmitglieder und 198 ordentliche Mitglieder an 
und er besitzt ein Vermögen von 26.000 H. - Der Bericht schließt mit einem warmen 
Nachruf an die verstorbenen Mitglieder lsbary, Gorlich und Trotscher und spricht dem 
hohen Proteetor Herrn Erzherzog Rainer, dem Unterrichtsminister und dem Oesterr. 
Museum für die erwiesene Forderung den warmsten Dank aus. Ueber Anregung der 
Direction des k. k. Oesterr. Museums, vorbehaltlich der Zustimmung des Curatoriums, 
wird der Wiener Kunstgewerbeverein im Herbste 1893 eine allgemein e Wei h nachts - 
auastellung veranstalten. ' i 
In der am X6. v. M. abgehaltenen a. o. Plenarversammlung des Vereines wurde 
angesichts der durch den Zollkrieg zwischen der Schweiz und Frankreich geschaffenen. 
für dauernden Absatz österreichischer Erzeugnisse in der Schweiz günstigen Situation 
beschlossen, in Genf eine corporative Ausstellung des Wiener Kunstgewerhe- 
verein es zu veranstalten, Welche mit größter Beschleunigung durchgeführt und wenn 
möglich noch im April d. J. installirt werden soll. Die Ausstellung wird in einem 
Saale des Genfer Museums stattfinden. Kasten, Vitrinen, Tische werden so weit als 
moglich von Seiten des Genfer Museums zur Verfügung gestellt. 
C811 Gnmow. Architekt und erster Director des konigl. Kunstgewerbemuseums 
zu Berlin 1-. Am 16. Februar verschied im Alter von 70 Jahren nach langwieriger 
Krankheit Carl Grunow, der verdiente erste Director des konigl. Kunstgewerbemuseums
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.