MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe V (1890 / 8)

MITTHEILUN GEN 
DES 
K. K. OESTERREICH. MUSEUMS 
KUNST UND INDUSTRIE. 
Monatschrifl: für KWIAIBStgGWBTbGÄ 
Herausgegeben und redigirt durch die Direction des k. k. Oesterr. Museums. 
im Cotnmissionsverlag von Carl Gerohfs Sohn in Wien. 
Abonnementspreis per Jahr H. 4..- 
 
Nr. 56. (2999 wn-zn, August .890. N. F. V. Jahrg- 
 
lnhaltz Untersuchung über die ursprüngliche Bedeutung des Wortes JlosaikR Von Dr. Albert llg. - 
S. Bernwardus von Hildesheim in seiner Zeit. Von Prof. Dr. W. A. Neumann. (SchlussJ- Ange- 
legenheiten des Oeslerr. Museums und der mit demselben verbundenen Institute. - Litleralur- 
bericht. - Bibliographie des Kunutgewerben. - Notiz. 
Untersuchung über die ursprüngliche Bedeutung 
des Wortes „Mosaik". 
Von Dr. Albert ll g. 
In den älteren Schriftquellen finden wir zur Bezeichnung der ver- 
schiedenen Techniken, die heute nach dem Sprachgebrauch allgemeinhin 
mit dem Worte "Mosaik" gemeint sind, eine große Fülle von Ausdrücken: 
141651161210: '), lvßöargmru"), 61511195619 Mßmva), opus tesselaium Ü, opus ver- 
miculatum 5), opus sectiles), opus Alexandrinum", opus emblematicum H), 
Illnwlöwv Mvöv äwßßdwsg), wmvväärnuw"), wwßlörwßß"), wnwmrl"), 
pvägoßollag 56419209") und so viele andere, deren Bedeutung zu er- 
forschen hier übrigens nicht beabsichtigt ist. Die Mehrzahl zielt aber 
gemeinschaftlich auf die Technik in Steinmaterial hin. Später tauchen 
andere Termini auf, denen unser Ausdruck Mosaik entstammt, Worte, 
welche dann immer häufiger in der Litteratur begegnen, endlich populär 
werden und die älteren Detailbezeichnungen der einzelnen von einander 
ganz divergirenden Techniken des Faches in dem Maße verdrängen, 
') Origines CP. ') lsidon; SophokL; Arrinm; Plin. XXXVI. 25; Varro lll, I. 
') ibid. ') Suelon. in Julio, 46; lsidon; Seneca Q. N. 6. 31.; Cod. Just; Vitruv. Vll, I. 
') August. de Ord. L; Lucillinnus. ') Suelon. ") Aelius Lampridius. ') August, 
Lucillianus. ') Apud Nicexam in Alexio Man. F. n. 6. "j Philox. gloss. ") ibid. 
") ibid. 1') Gloss. 
lahrg. 1890. 13
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.