MAK

Volltext: Monatszeitschrift XVII (1914 / Heft 11 und 12)

 
Kroatisches Bauernhaus in Dugaresa (Laube) 
ist. In Bosnien ist das Erdgeschoß 
in der Regel verputzt und geweißt, 
besonders bei wohlhabenden Be- 
sitzern. 
Das Haus der Mohammedaner 
ist durchwegs besser ausgestattet 
und zumeist stockhoch. Das Ober- 
geschoß wird zum eigentlichen 
Wohngeschoß, insbesondere für 
den Sommer, tritt stark über dem 
Erdgeschoß vor und wird in den 
meisten Fällen fast ganz aus Holz 
konstruiert. Aber das I-Iolzwerk der 
Konstruktion wird mit Flechtwerk 
und Lehm verbunden, und das 
Ganze wird verputzt und geweißt, 
so daß nach außen nur die weiße 
Fläche unter dem grauen Schindel- 
dach sichtbar wird. S0 wird das 
mohammedanische Haus in Bos- 
nien von dem südslawischen Typus 
wesentlich abweichend durch seine 
charakteristische äußere Erscheinung; wenn auch die Verwandtschaft der 
Grundrißbildung bei den einfachen Typen nachgewiesen werden kann, im 
stockhohen Haus 
treten ganz neue 
Elemente auf. 
Schondadurch, 
daß die Moham- 
medaner Bosniens 
zumeist der wohl- 
habenderen Be- 
völkerungsschich- 
te angehören und 
außer den Über- 
resten des alten 
bosnischen Feu- 
daladels Grundbe- 
sitzer, Kaufleute, 
Handwerker um- 
fassen,ist derHaus- 
typus einer verhält- 
nismäßig mannig- 
faltigenundstellen- 
 
Kroatisches Bauernhaus bei Ogulin
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.