MAK

Volltext: Monatszeitschrift XVII (1914 / Heft 11 und 12)

_ Bevölkerung eine passendeWohn- 
531 
Ihre reichlichere Verwendung hängt aber mit dem Wohlstand der 
Bevölkerung und mit dem städtischen Luxus zusammen. 
Die Erzeugungsstätten waren häufig auch mit den Verkaufsläden 
verbunden. Sie bilden zusammen in den dafür bestimmten alten Stadtteilen 
die „Basare", welche von den eigentlichen Wohnvierteln getrennt sind 
(Öarsija). 
Die zumeist in der Mitte der Orte gelegenen Straßen und Gäßchen mit 
ihren gleichförmig gebildeten typischen Gassenläden sind vollkommen den 
orientalischen Basaren nachgebildet; auch die Art ihrer Verwendung gemahnt 
an den Orient. 
Diese Stadtbilder sind nicht so charakteristisch für Bosnien wie die 
von Gärten belebten Wohnviertel. Während hier im Zentrum oft auch 
die Moscheen mit ihren Kuppeln und Minaretten, die Begräbnisstätten 
mit den türkischen Denkmalformen ganz den allgemeinen orientalischen 
Eindruck erwecken, ist dort den Gebirgsabhängen mit den zerstreuten 
Steildächem zwischen grünen Flächen mehr ein spezifisch bosnischer 
Reiz eigen, der wohl häufig auch noch durch besondere Naturschön- 
heiten unterstützt wird. So ist Jajce über den Kaskaden eines breiten 
Wasserfalles aufgebaut. Oft gewähren auch die alten Kastelle 'wie in 
Maglaj und an andern Orten einen malerischen Abschluß der Ortschaften. 
Als eine besondere Eigenart der Savegegenden seien die bosnischen 
Pfahlbauten erwähnt, die wohl 
durch Rücksichten auf Über- 
schwemmungsgefahr entstanden. 
Es sind meist primitive Holz- 
bauten auf Pfählen, Mühlen, aber 
auch Wohnstätten einfachsterArt, 
die oft zu großen Gruppen ver- 
einigt sind. Sie besitzen zumeist 
großen malerischen Reiz und bie- 
ten auch vom ethnographischen 
Standpunkt Interesse, die Haus- 
formen sind aber in ihrer Anlage 
zumeist ungemein primitiv und 
dürftig. Sie bieten nur der ärmeren 
gelegenheit. 
Die reichsten und mannig- 
faltigsten Haustypen gehören na- 
turgemäß den größeren Ortschaf- 
ten an und hier wieder jenen im 
gebirgigen Terrain. 
Als eine Vergrößerung des 
Wohnhaustyps erscheint der Mohammedanisches Wohnhaus in Sarajevo 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.