MAK

Volltext: Die österreichisch-ungarische Monarchie in Wort und Bild: Ungarn, Band 5, 1. Abtheilung

Motive aus dem Fätragebirge: Eingang in die Dedosovaer 
Abzweigung des Gagyerthales - Das Höllenthor im Gagyerthale. 
Südseite des ersteren geht die Straße über einen 
769 Meter hohen Paß nach Lubochna; seine 
letzten schmalen Verzweigungen bilden die süd 
liche Seitenwandung der Schlucht von Kralovan. 
Von Norden her verengen hier die kahlen Felsen 
der Berge Oßnicza, Magura, Magurka und 
Szuchy das Waagthal derart, daß der Fluß die 
ganze Sohle des Engpasses bedeckt und die 
Comitatsstraße in den Felsen gesprengt ist. Sie 
führt ins Comitat Ärva, dessen Grenze mit der 
der Comitate Liptau und Trentschin auf dem 
Kopaberg, (1186 Meter) oberhalb Kralovan, 
zusammentrifft. Bei Suttö verläßt man die Enge 
und gelangt am rechten Waagufer in einer Höhe 
von etwa 410 Meter an den Fuß der Kleinen 
Fätra.
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.