MAK

Volltext: Monatszeitschrift XXII (1919 / Heft 9 und 10)

JJJ 
vember Direktor der Gemäldegalerie Dr. Gustav Glück: Über Rubens' Liebesgarten. 27. No- 
vember Hofrat Universitätsprofessor Dr. josef Strzygowski: Planmäßige Wege der Kunst- 
forschung und Kunsterziehung. 4. Dezember Kustos Dr. Arpad Weixlgärtner: Kunst und 
Unkunst auf der Straße. 11. Dezember Professor Dr. Wolfgang Pauker: Klosterneuburgs 
Bedeutung im Kunst- und Kulturleben unseres Vaterlandes. 18. Dezember I. Vizedirektor 
des Österreichischen Museums Regierungsrat Dr. Hermann Trenkwald: Künstler im Kunst- 
handwerk. II. Volkstümliche Museumskurse Oktober 1919 bis Frühjahr 1920: 26. Oktober, 
2., 9., 16., 23. November 1919 Hofrat Direktor Dr. Eduard Leisching: Kunst, Kultur und 
' Wirtschaft in Österreich von der letzten Türkenbelagerung Wiens bis zur Revolution von 
1848. I. 30. November, 7., 14., 21., 28. Dezember 1919 I. Vizedirektor des Österreichischen 
Museums Regierungsrat Dr. Hermann Trenkwald: Geschichte des Gobelins. 4., 11., 18., 
25. Jänner, 1. Februar 1920 Kustos Dr. August Schestag; Entwicklung der Wohnungs- 
einrichtung von der Gotik bis zur Neuzeit. 8., 15., 22., 29. Februar, 7. März 1920 Sekretär 
Dr. Hans Tietze: Einführung in die Kunstbetrachtung. 14., 21., 28. März, 11. April 1920 
Architekt Robert Örley, Dozent Architekt Dr. Dagobert Frey, Sektionsrat Universitätspro- 
fessor Dr. Karl Piibram und andere: Gartenstädte, Landsiedlung, Probleme des Städte- 
baues. 18., 25. April, 2., 9., 16. Mai 1920 Kustos Dr. Arpad Weixlgärtner: Albrecht Dürer, 
Leben und Werke. Nach Neujahr werden an Donnerstagen sprechen: Direktor Dr. E. W. 
Braun (Troppau), Universitätsprofessor Dr. M. Dreger (Innsbruck), Universitätsdozent 
Dr. M. Eisler, Dozent Dr. D. Frey, Frau Dr. Betty Kurth, Hofrat Direktor Dr. E. 
Leisching, Professor Dr. Em. Löwy, Architekt Robert Örley, Direktor Dr. Pauli (Hamburg), 
Hofrat Universitätsprofessor Dr. E. Reisch, Hofrat A. Roller, Kustos Dr. Schestag, Direktor 
Professor Dr. Robert Schmidt (Frankfurt), Universitätsprofessor Dr. H. Sitte (Innsbruck), 
Hofrat Professor Dr. H. Swoboda, Universitätsassistent Dr. K. Swoboda, Frau Dr. Erica 
Tietze, Sekretär Dr. H. Tietze, Professor Dr. Vogelsang (Utrecht). Programm folgt. 
Sämtliche Vorträge mit Projektionsbildern. Karten zum Einheitspreise von 2 Kronen für 
den Einzelvertrag und jeden Museumskurs beim Portier im Österreichischen Museum, 
I., Stubenring 5, und abends an der Kasse I., Wollzeile 45. Mitglieder der Lehrerschaft, der 
Gewerkschaften, der Volksbildungsvereine, des Volksheims, des Reichsbildungsamtes und 
Studierende erhalten gegen Verweisung der Legitimationen eine 50 prozentige Preis- 
ermäßigung. Die Vorträge finden im Museumszubau, I., Wollzeile 45, statt. 
LITERATUR DES KUNSTGEWERBES 54b 
1. TECHNIK UND ALLGEMEINES. 
ÄSTHETIK. KUNSTGEWERB- 
LICI-IER UNTERRICHT a. 
BEITZ, E. Photographie und christliche Kunst. (Zeitschr. 
für christl. Kunst, XXXII, 5.) 
ENDELL,Aug. Kunst und Maschine. (Dekorative Kunst, 
Au . 
GRALYIggFF, O. Formzemümmerung und Formaufbau 
in der bildenden Kunst. 8'. 86 und 32 S. Abbild. 
Berlin, E. Wasmuth. M. 8.-. 
HEILMAIER, L. Der jugendliche Christus in der alt- 
christüchen Volkskunst. (Die christl. Kunst, Sept.) 
TIETZE, H. Die Kunstwerke im deutschösterreichischen 
Friedensvertrag. (Kunstchronik, 191g, 46.) 
'VORETZSCH, E. A. Über altbuddhistische Kunst in 
Siam. (Ostasiat. Zeitschn, V, 1-4, VI, 1-2.) 
WOHLFAHRT, P. Das Gesetz der Stilreinheit. (Deko- 
rative Kunst, Sept.) 
WOLLMANN, H. Retiarier-Darstellungen auf römi- 
schen Tonlampen. (Mitteil. des Deutschen Archäol. 
Instituts, Röm. Abt., XXXIJ.) 
II. ARCHITEKTUR. SKULPTUR 
AM. Ein zerleghares transportables Holzhaus. (Dekora- 
tive Kunst, Sept.) 
BODE, W. v. Neuere plastische Arbeiten von Richard 
Engelrnann. (Die Kunst für Alle, XXXIV, 11-12.) 
BERGER, W. Elfenbeinarbeiten. (Dekorative Kunst. 
0m.) 
BRAUN, E. W. Drei Grabsteine des Tmppauer Fürsten- 
hauses der Przemisliden. (Zeitschr. für Geschichte 
und Kulturgeschichte Schlesiens, XIII.) 
DÜSSEL, K. K. Alfred Lörcher-Stuttgart. (Deutsche 
Kunst und Dekoration, Aug.) 
FASTLXNGER, K. Das romanische Elfenbeinkästchen 
in der Sammlung Streber in München. (Die christl. 
Kunst. Juni.) 
FRANK, W. Neue Arbeiten von Dagobert Peche. (Deut- 
sche Kunst und Dekoration, 0kt.7Nov.) 
Gartenstadt Hellerau. x. Folge. 6 Taf. Hellerau, H. B. 
Graef. M. 4,-. 
GREBER, J. Cites -]ardins et Villes Ouvrieres en Ame- 
rique. (Art et Decoration, Mai-Juni.) 
. 45
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.