MAK

Volltext: Monatszeitschrift XXIII (1920 / 1, 2 und 3)

formalen Prinzipien in den nächsten Jahrhunderten auch für den vorderen 
christlichen und islamischen Orient von größter Bedeutung werden. 
z. TÜRKISCHES IN DER FRÜI-IISLAMISCHEN KUNST. 
Der naiturferne Charakter der alttürkischen Kunst, der sich vorzüglich 
im Ornament auslebte und selbst dort, wo die Darstellung - meist aus 
Abb. n. Moschee des Ahmed Ibn Tulun (Kairo) 
fremden Kunstkreisen 
übernommen - zur Gel- 
tung kam, diese fast zum 
Ornament werden ließ, 
wurde von größter Be- 
deutung für die Kunst 
des Islam. Mochte auch 
die Darstellungslosigkeit 
(Bilderverbot) dem semi- 
tischen Wüstenvolk der 
Araber im Blute gesteckt 
haben, so konnten diese 
doch kaum auf einen 
derartigen Schatz an 
künstlerischen Elemen- 
ten rein omamentaler 
Natur zurücksehen, wie 
er in mannigfachen Va- 
rianten, aber von einem 
gleichartigen Formwol- 
len gemeistert, bei den 
Alttürken auftritt. Die- 
se Armut an eigener 
schmückender Kunst 
wird in den Anfängen 
des Islam um so augen- 
falliger, als die frühesten 
Leistungen der Araber 
im Islam eine sehr ge- 
ringe Einheitlichkeit aufweisen und - wo sie nicht überhaupt vorhandenes 
Kunstgut als Spolien wiederverwerteten oder Arbeiter aus fremden Gebieten 
beriefen - in der Anlehnung an das auf den verschiedenen Kulturböden 
Vorgefundene kaum-über bloße Nachahmung hinauskamen. Mochte durch 
die kulturelle Verschiedenheit der Ausbreitungsländer des Islam damit 
auch ein gewisser internationaler Zug die Folge sein, so entbehrte dieser 
doch einer stärkeren einheitlichen, durch den volklichen Träger selbst ge- 
schaffenen Grundlage. Dies kommt wie politisch so auch künstlerisch darin 
zum Ausdruck, daß sich während der arabischen Herrschaft die einzelnen
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.