MAK
AUSWÄRTIGE 
AUSSTELLUNGEN 
SUBVEN- 
TIONIERUNGEN AUS 
DEM HOPTTTEL- 
TAXFONDS 
Baron Prazak, Schaukel, Tomssa, Baron Weckbecker, ferner Oberst Hervay, 
Major Staromiejski, die Sektionsräte Baron Klimburg, Maurer, Karminski, Pro- 
fessor Dr. W. Schiff, Ministerialvizesekretiir Conte Scapinelli, der ehemalige Prä- 
sident des Abgeordnetenhauses Dr. Pattai, die Abgeordneten Dr. von Baechle, 
Denk, Bürgermeister Dr. Neumsyer, die Landesausschüsse Professor Sturm und 
Bielohlawek, der Vizepräsident der Handelskammer Kitschelt, der Präsident des 
Journalisten- und Schrihstellervereines „C0ncordia"  Ehrlich rnit den Vor- 
standsmitgliedern Balduin Groller und Epstein, vom Osterreichischen Museum 
die Regierungsräte Folnesics, Dr. Dreger und Ritter, Kustos Dr. Schestag, von der 
Kunstgewerbeschule Direktor Roller mit den Professoren Hoffmann, Moser, Regie- 
rungsrat Schwartz und Strnad, vom Hofmuseum Galerieleiter Dr. Glück, die Ober- 
bauräte Deininger, Franz und Otto Wagner, die Bauräte Leiß, Schwerdtner und 
Steiner, Direktor Dr. Th. von Frimmel, Direktor Dr. Haberlandt, Direktor Hammel; 
Regierungsrat Dr. von Tayenthal, die Maler Goltz, Klimt und Dussek, Bildhauer 
Hauser (München), die Architekten Wimmer und Witzmann, in Vertretung des 
Hagenbundes Radierer Schirnbeck, der Präsident des Österreichischen Gewerbe- 
bundes Bauduin. 
Nach der Begrüßung der Gäste durch den Museumsdirektor Hofrat Dr. 
Leisching wurde der Rundgang angetreten. Der am Eröffnungstag ausgegebene 
Katalog umfaßt mehr als aooo Nummern. 
Seine k. u. k. Hoheit Herr Erzherzog Franz Ferdinand und Gemahlin Her- 
zogin von Hohenberg haben mit ihren Kindern am xg. November die Ausstellung 
besucht. Seine k. u. k. Hoheit hat mehrere Ankäufe gemacht, den Direktor 
Hofrat Dr. Leisching zu der schönen Ausstellung beglückwiinscht und ihn ermäch- 
tigt, den Ausstellern seine Anerkennung über die in der Exposition zutage treten- 
den großen Fortschritte zum Ausdrucke zu bringen. 
Seine k. u. k. Hoheit Herr Erzherzog Rainer hat am ig. Dezember die Aus- 
stellung österreichischer "Kunstgewerbe eingehend besichtigt und dem Direktor 
des Museums Hofrat Dr. Leisching und dem Direktor der Kunstgewerbeschule 
Professor Roller seine volle Anerkennung über die in der Ausstellung zutage 
tretenden großen Erfolge des Zusammenwirkens von Museum, Kunstgewerbe- 
schule und Kunstindustrie ausgesprochen. 
I Am a 3. November hat Seine Durchlaucht Fürst Johann von und zu Liechten- 
stein die Ausstellung besucht. 
Am a8. November besichtigten ungefähr 100 Mitglieder des Niederöster- 
reichischen Gewerbevereines unter Führung des Vereinspräsidenten Baurates 
Emil Breßler die Ausstellung. 
Von auswärtigen Ausstellungen wurden beschickt: Die Ausstellung von 
StoBdrucken im Kunstgewerbemuseum der Handels- und Gewerbekammer in 
Prag; die Spitzenausstellung des Erzherzog Rainer-Museums für Kunst und 
Gewerbe in Brünn und die Ausstellung "Schabkunst" desselben Museums; die 
Hygieneausstellung in Dresden. Der Museumsgesellschah in Horaidowitz wurden 
Eisenobjekte und dem Industriegewerbemuseum in Mährisch-Ostrsu Galvano- 
plastiken für Ausstellungen geliehen. . 
Aus den Mitteln des Hoiiiteltaxfonds, welche statutengemäß zur Hebung 
des Kunstgewerbes bestimmt sind und über deren Verwendung die Direktion des 
k. k. Österreichischen Museums nach Einholung der Wohlrneinung des Kura- 
toriums Anträge an Seiner k. u. k. Apostolischen Majestät Oberethofmeisterarnt 
zu stellen hat, wurden auf Grund der erfolgten Bewilligung im Jahre 191i nach- 
stehende Subventionen flüssig gemacht: 
x. Der Emeilmalerin Leopoldine König 1500- K zur Einrichtung eines 
Ateliers für Emailarbeiten;
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.