MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XV (1880 / 179)

142 
zu FrühlingsCorsofahrten für Damen bestimmten Wagen deren elegante, 
duftige Toiletten zur Geltung kommen müssen u. dergl. m., will ich 
hier nicht weiter reden. Auch bei Pferdegeschirren, Sätteln und Reit- 
zeugen sind theils durch deren Zweck, theils durch den Körperbau des 
Pferde; bestimmte Grundformen gegeben, die aber immerhin die Basis 
für reiche plastische Ornamentation und geschmackvolle Farbenvertheilung 
darbieten. 
Eines wird allerdings auch der Fall sein: künstlerisch ausgestattete 
und verzierte Wägen werden noch etwas höher kommen als die jetzt ge- 
bräuchlichen, allein an sich ist dies gewiss kein Unglück, und dass die 
reichen Leute ebensogut theuere Wägen kaufen werden, als sie andere 
kunstgewerbliche Producte kaufen, die ebenfalls viel theuerer sind, als 
die vorher üblichen einfacheren Geräthe der gleichen Bestimmung, dessen 
kann man wohl sicher sein. Freilich müsste der Geschmack der Wagen- 
besitzer sich von den jetzt so tief eingewohnten üblichen Formen eman- 
cipiren, und dies wird dann nicht ausbleiben, wenn die reichen Leute 
nur erst einmal Wägen sehen werden, die - schöner sind als die ihrigen. 
Einzelne Angehörige der vornehmsten und reichsten Kreise der Residenz 
würden sich gewiss bald finden lassen. welche geneigt wären, mit ihrem 
Ansehen, Gelde und Einfluss: auf die Mode, die hier angeregten Bestre- 
bungen zu fördern und zu unterstützen. 
Noch muss ich die Entschuldigung sachverständiger Leser erbitten, 
falls ich in den vorstehenden Zeilen gegen die technische Terminologie 
gesündigt haben sollte, allein theils ist sie mir selbst nicht geläufig, theils 
wollte ich sie der Allgemeinverständlichkeit wegen vermeiden. 
Die gewerbliche Fachschule für Gold-, Silher- und Iuwelierarheiter 
und für Graveure in Wien. 
Uns liegt der zweite Jahresbericht dieser Schule vor, deren Locale 
sich in der Westbahnstraße 25 befinden. Wir entnehmen diesem Berichte 
einige Daten, welche von dem erfreulichen Fortgange dieser Schule Zeugniss 
abgeben, und können nur wünschen, dass auch andere Fachschulen einen 
so klar abgefassten Bericht veröffentlichen möchten, als es hier der Fall 
ist. Die Zielpunkte dieser Schule sind ausschließlich auf künstlerische Aus- 
bildung von Gehilfen und Lehrlingen der genannten Industriezweige be- 
schränkt. Höhere Aufgaben liegen ihr ferne und diese weise Selbst- 
beschränkung sichert ihre Erfolge. Es kommt in dieser Schule nicht vor, 
dass Angehörige anderer Industrien aufgenommen werden, wie es leider 
bei anderen Fachschulen der Fall ist, wodurch die letzteren an manchen 
Orten mehr den Charakter von allgemeinen Kunstgewerbeschulen, als von 
eigentlichen Fachschulen erhalten. lm abgelaufenen Jahre wurden 105
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.