MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XVI (1881 / 190)

An alten Spitzen als Originale wurden angeschafft 8 Stücke: 
2 größere I. N. 5163, 
z kleinere I. N. 5898 11- , 
Figurenspitze I. N. 5899, 
Reliefspitze I. N. 5900, 
2 Klöppelspitzen I. N. 5901 a-b, 
2 Spitzen mit geom. Muster I. N. 3902 a-b. 
Die ersteren wurden, den Bestimmungen gemäß, der Lehrmittel- 
sammlung der Kunstgewerbeschule, die letzteren der Sammlung des 
Oesterr. Museums einverleibt. 
In der abgelaufenen Periode hat der Unterzeichnete programm- 
gemäß drei Informationsreisen unternommen, u. zw. eine Reise .ir1 die her- 
vorragendsten Spitzenindustrie-Bezirke des böhmischen Erzgebirges, ferner 
nach Idria und lsola, endlich anlässlich der im Herbste 1880 stattgehabten 
belgischen Industrie-Ausstellung nach Brüssel. bei welcher Gelegenheit der- 
selbe auch die hervorragendsten Spitzen-Etablissements daselbst besuchte. 
II. Spitzen-Arbeltseurs. 
Der vom hohen Handelsministerium zu Ostern 1879 in's Leben ge- 
rufene Spitzen-Arbeitscurs besteht aus zwei Abtheilungen, einer für 
Spitzennähen und einer solchen für Spitzenklöppeln. 
Dieser Curs wurde unter der Oberleitung des Gefertigten geleitet 
von der Spitzennäherin Lehrerin Franziska Pleyer; den Spitzenklöppel- 
Unterricht ertheilte die Lehrerin Adelheid Richter. 
In diesem Curse wurden für die durchschnittliche Dauer zwischen 
4 und 6 Monaten bereits 27 Schülerinnen u. zw. 11 Näherinnen und 
16 Klöpplerinnen ausgebildet. 
Dermalen befinden sich im Spirzen-Arbeitscurse 8 Näherinnen und 
4. Klöpplerinnen. Diese Schülerinnen vertheilen sich auf das böhmische 
Erzgebirge, auf Idria, Proweis, MaIe' und lsola. 
Unter die absolvirten Zöglinge zählen gegenwärtig die Lehrerinnen 
der Spitzenklöppelschulen von l-Ieinrichsgrün, Isola, Proweis, Male, Idria 
und Gottesgab. 
Nach den neuen Spitzenentwürfen wurden von den Zöglingen 134 
geklöppelte und 26 genähte Muster angefertigt. 
Eine der hervorragendsten Arbeiten bildete die als Brautgeschenk 
für Ihre königl. Hoheit die Prinzessin Stefanie von Belgien bestimmte 
Venetianer Spitzengarnitur, welche zum größten Theile im Curse selbst, 
zum anderen von absolvirten Zöglingen des Curses angefertigt wurde. 
Diesen statistischen Nachweisen erlaubt sich der Gelertigte noch 
folgende Bemerkungen anzufügen: 
Bei der Auswahl der im Spitzencurse zur Veredlung gelangenden 
einheimischen Spitzengattungen wurde genau das ursprünglich vom Ge-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.