MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XV (1880 / 183)

Hand gegeben werden muß, nicht leichter; dennoch wurde auch diese Arbeit in neun 
Tagen glücklich vollendet. Als zum Schlüsse am 29. October die herrliche Marien-Statue, 
die Königin des heil. Rosenkranzes. ein Meisterwerk des Herrn Professors Ktinig von 
der osterreichischen Kunstgewerbeschule, auf das Postament über dem Tabernakel gestellt 
wurde, war der kaiserliche Altar den ganzen Tag von Menschen umringt, welche die 
schone und liebliche Madonna zu schauen und zu bewundern nicht satt werden konnten. 
(Photographische: Atelier an der Nationalbibliothek in Paris.) Die Chro- 
nique des Journal gäneral de Pimprimerie et la librnirie kündigt die baldige Uebergahe 
jenes Ateliers dem Publicum an und knüpft an diese Mittheilung noch folgende Bemer- 
kungen: Der Ateliersaal hat 18 Meter Lange zu 7 Meter Breite. Wir brauchen nicht 
weiter die Bedeutung dieser Neuerung an der Bibliothek hervorzuheben; alle Welt hat 
dieselbe langst ersehnt. Der Zweck derselben ist, mit Hilfe der Photographie die wunder- 
baren Meisterblatter aus der Kupferstichabtheilung bekannt zu machen und zu verbreiten, 
die ebenso seltenen als merkwürdigen Miniaturen der Bibliothek zu reproduciren, kurz 
diese unbekannten Schätze der Oelfentlichkeit zu übergeben und so eine ganze Fülle von 
Kunstwerken zu enthüllen, welche bisher nur wenigen außerordentlich Begünstigten be- 
kannt waren. Wir können an diese Notiz nur den Wunsch anschließen, es möchte jenes 
Pariser Beispiel glanzendster Liberalität auch bei uns baldige Nachfolge finden. 
(Die Elfenbein-Schnitzereien von Volterra.) In Florenz findet am z. December 
die öffentliche Versteigerung von vierzehn in Elfenbein und Holz geschnittenen Stücken 
des städtischen Museums von Volterra statt. Es befinden sich darunter zwei Cassetten, 
die angeblich aus dem fünften oder sechsten lnhrliundert stammen, bemalte und vergol- 
dete Stäbe, deren einer dem Bischof Benci Aldohrzndini von Gubbio gehörte (1331), Vferner 
Csssetten aus dem vierzehnten und fünfzehnten Jahrhundert. Dass werthvolle Kunst- 
gegenstände aus einem ölfentlichen Museum zur Versteigerung kommen, ist gewiss be- 
zeichnend für die allgemeine Geldnoth der Gemeinden in Italien. Unbegreiflich finden 
wir es nur, dass die Regierung ausdrücklich die Erlaubniss zu dieser Versteigerung gab. 
lhr Erlös ist allerdings dazu bestimmt, die Kosten zu bestreiten , welche der Stadt Volr 
terra die Uebertragung ihres Museums aus einem Finsteren Saale im Erdgeschoss des 
Palazzo Municipale in ein anderes, helles und hübsches Local verursachte; aber schon 
des bösen Beispiels wegen hatte das Ministerium diese Finanzoperalion, der Stadtväter 
von Vnlterra nicht gestatten sollen. Wenn es den Gemeinden Italiens erlaubt wird, ihre 
Gcldverlegenheiten durch den Verkauf von Kunstsachen zu decken, so dürfte bald keine 
städtische Sammlung der Halbinsel mehr intact sein. 
Festgeschenk. 
T) m 
blau 
 
Vorlagen für Holzmalerei 
V0 n 
O. Zsohimmer. 
34 Blut in Mappe in prachtvollen": Farbendruck. Preis cumpl. 24 Mk. InhallS-Verzeichniss 
auf Verlangen gratis. Jedes Blau isx einzeln zum Preise von I Mark zu haben. 
Anleitung zur Holzmalerei 
VOI"! 
Dr. F. Lahneck. 
Preis 1 Mark. 
Kunstverlag von Glaser ä Garte in Leipzig. 
Sclhuvulq a" x. x. oÄmn. Iuuunl. gunamßxßm von cm emmu am. m m...
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.