MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe VIII (1873 / 93)

_l 
Diese Ausstellung ist so reichlich mit Proben der Thätigkeit des 
Museums und der Schule ausgestattet, dass der Beschauer ein umfassen- 
des Bild von der Wirksamkeit beider Institute empfangen wird. Er wird 
in ihnen vielfach den Boden erblicken, aus dein so mancher der Keime 
herstammt, die dort auf der Weltausstellung in erfreulicher Blüthe 
erscheinen. 
Ausstellung einer Anzahl Druckwerke, daretelland die Entwicklung der 
älteren Buehdruckerkunst in llähren. 
Zusammengestellt von Dr. B. Dudik, _C. N. B. 
Die geschichtliche Entwicklung der Buchdruckerkunst in Mähren 
gibt den Eintheilungsgrund und den Rahmen, innerhalb desselben die 
Repräsentanten der einzelnen Perioden ausgestellt sind. Dieser Rahmen 
umfasst die Zeit von 1486-1621 und zerfällt nach den Epochen der 
politischen Geschichte Mährens in die Unterabtheilungen 
a) von 1486-1526, 
b) von 1526-1579, 
c) von 1579-1621. 
ln die erste Unterabtheilung gehören die Drucke 
A. von Brünn. 
Im Ganzen 11 Incunabeln. Nur auf einem einzigen Druckwerke, 
dem Nlissale Strigoniense, das zur Exposition nicht aufgetrieben werden 
konnte, kommen die Namen der Drucker Conrad Stahel und Mathäus 
Preinlein vor. Aller Wahrscheinlichkeit nach sind dies dieselben, welche 
sämrntliche 11 lncunabeln in Druck legten. Dieselben sind lateinisch bis 
auf eines vom Jahre 1495 anfangend: Dysz puchlein hat gemacht onnder- 
faren Maister Clernent von Gractz von allen paden, die von Natur haysz 
sind. Die Brünner Incunabeln sind meist sehr selten. 
Nr. 1. Agenda ecclesiae Olomucensis 1486. Ueberhaupt das älteste 
Druckwerk Mährens. (Landesarchim) 
Nr. 2. Thuroczi Chronicon Hungarorum 1488 mit Holzschnitten ist 
beigebunden zu Nr. 5. (Olm. Stud. Bibl.) 
Nr. 3. Canis de modo in jure studendi libellus 1491. (Olm. Stud. Bibl.) 
Nr. 4. Donatus ruinor 1491. (Olm. Stud. Bibl.) 
Nr. 5. Statuta Synodalia Stanislai episc. Olom. 149g. (Olm.Stud.Bibl.) 
Nr. 6. Psalterium Olomucense 1499. (Landesarchim) 
Nr. 7. Jus municipale Brunense ohne J. Pergamentdruck aus dem 
Stadtarchive Brünns. 
Mit dem Jahre 1499 hört die Druckerei in Brünn bis zum Ende des 
16. Jahrh. auf. Sehr selten ist der Druck 
Nr. 8. Paprocky Stambuch Sleszky 1609. (Landesarchim)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.