MAK

Inhaltsverzeichnis: Monatszeitschrift XX (1917 / Heft 11 und 12)

konnte von der Budapester Museumsleitung erworben werden. Die Richtig- 
keit der Ausführungen Vasaris wird durch die erhaltenen Denkmäler 
bestätigtfk In der Tat sind die Münchner Madonnentafel und der heilige 
Laurentius eigenhändige Werke Ghirlandajos, während die Berliner Auf- 
erstehung, die bei- 
den Berliner und 
derzweiteMünch- 
ner Flügel nur 
als Werkstatt- 
arbeiten bezeich- 
net werden kön- 
nen. Demnach 
müßten die beiden 
von Lucien Bona- 
parte erworbenen 
Tafeln die rest- 
liehen zwei eigen- 
händigen Flügel- 
bilder Ghirlanda- 
jos sein. Nun ist 
das Budapester 
Bild in der Tat 
dem Münchner 
Laurentius quali- 
tativ völlig gleich- 
wertig, so daß 
wohl kein Zweifel 
bestehen kann, 
daß hier ein ei- 
genhändiges Ge- 
mälde Ghirlanda- 
jos der Kunst- 
geschichte wie- 
dergegeben ist. 
Nur des Meisters 
selbst würdig ist 
die Modellierung von Kopf und Händen. Wie die anderen Heiligen steht 
die mächtige Gestalt in ihrem kirschroten und blauen, mit Gold verzierten 
Diakonskleid vor einer bunten Marmornische. Der oberste Teil der Tafel 
mit der Inschrift fehlt. Die Tafel mißt Igo'5 Zentimeter in der Höhe und 
56 Zentimeter in der Breite. 
Gaudenzio Ferrari, Beweinung Christi 
" Die Taufe des Budapester Bildes auf Mainardi lißt sich mit Vasaris ausführlichem Bericht (siehe auch 
deutsche Ausgabe von Gronau, VI, Seite 252) in keiner Weise in Zusammenhang bringen und muß (allen 
gelassen werden.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.