MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XIV (1879 / 170)

lage eines Berichtes sind, den der Verein alle fünf Jahre edirt, und der 
ein Verzeichniss der Mitglieder enthält und von ihnen Kunde gibt. Jedes 
Mitglied erhält einen solchen Bericht zugesandt. 
Seit dem Jahre 1876 hat das Seminar durch die wLyman Williston" 
Hall für Wissenschaft und Kunst-r eine bedeutende Vergrösserung erfahren. 
Einer der hervurragendsten Gönner des Institutes, Herr Williston, spendete 
10.000 Dollars, 50.000 Dollars liefen als Geschenke ein, und so wurde im 
Laufe eines Jahres ein schöner Bau, mit wissenschaftlichen und Kunst- 
sammlungen, mit gfossen Hörsälen, Lesezimmern u. s.w. zu Stande gebracht. 
Higb Schools (Hochschulen). 
Im Jahre 1852 wurde die erste High School gegründet, deren Pro- 
gramm das der vier höchsten Classen unserer Mittelschulen ist, und zu 
welchen Knaben und Mädchen Zutritt haben. Die Schüler, welche im 15. 
Lebensjahre aufgenommen werden, haben die Wahl frei, ob sie sich den 
humanistischen Fächern oder den Realien, als Hauptgegenständen ihres 
Studiums, zuwenden wollen. Die Studienzeit ist uneingeschränkt; der Schüler 
kann eben nur nicht zu einer höheren Classeifortschreiten ohne über den 
Lehrstoff der vorhergehenden Classe eine entsprechende Prüfung abgelegt 
zu haben; die Zeitdauer, die er zur Absolvirung einer Classe braucht, 
bleibt ihm anheimgegeben. Die Promotion des Schülers erfolgt nach einem 
schriftlichen Examen, wer die Prüfung nicht besteht, der hat eben nur be- 
wiesen, dass er die Arbeit, an der er ist, noch nicht verlassen darf, dass 
er seine Studien nicht vollendet hat. 
Oberliu Collage. 
Fast zwanzig Jahre früher als diese Schulen in das Leben traten, 
hatte das Oberlin College for the co-education of the sexes seine Hörsäle 
den Frauen geöffnet, welchem Beispiele bald die Nordwestern University, 
die Indian University und das Cornell Collage folgten. Seither haben sieben 
weitere Universitäten und Hochschulen den weiblichen Studirenden freien 
Zutritt theils unbedingt, theils in besonderen Abtheilungen eingeräumt. 
Unter diesen Lehranstalten sind es die Alfred University (New-York), Chicago 
University, Ollivet College (Michigan), Swarthemore College (Pensylvanien), 
Lebanon Valley College (Pensylvanien) und Mount Union College (Ohio), 
laut deren Normen die Frauen zu allen Classen und Abtheilungen, zu 
allen Ehren und Privilegien, ja selbst zu den Aemtern von Professoren 
und wCuratoren-r zulässig sind. Die Westleyan University (Connecticut) 
nahm im Jahre 1873 vier weibliche Studirende auf, welche den ersten 
Jahrgang absolvirten und in den zweiten aufstiegen; zwei derselben zeigten 
grosse Begabung, die beiden anderen hatten ebenfalls ganz guten Erfolg. 
Das Widerstreben gegen weibliche Studiencollegen war aber hier sehr 
fühlbar; mehrere Studenten traten unter der Angabe dieses Motives aus, 
so dass keine weitere Aufnahme von Frauen stattfand. Die Universität zu
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.