MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XVIII (1883 / 216)

Mittlmilunußn das k. k. [lestßrreicl]. Museums 
KUNST UND INDUSTRIE. 
(Monatschrift für Kunst und Kunstgewerbe.) 
Am r. eines ieden Monats erscheint eine Nummer. w Abonnementspreis per Jahr H. 4.- 
Redacieur Eduard Chmelarz. Expedition von C. Geroldlr Sohn. 
Man abonnirt im Museum, bei Gerold 8: Comp., durch die Postanstalten, sowie durch 
' alle Buch- und Kunsthandlungen. ' 
Nr. 216. WIEN, l- SEPTEMIfER 1333- XVIII. Jahrg. 
 
Iubnlt: Die cnlturhillorisclieAusatellung in Graz und du kiinfrigeLnndesmuseum.-Fr6d6ric Spitzer": 
Bronzen. - Die Iubelfeicr für 1683 und die Kunstgewerbelchule. - Künstlerisch lusgaiiihrtc 
Möbel und Zimrnereinrichtungen in Berlin. - Katalog der Theodor Grafschen Funde in 
Aegypten. Von Dr. J. Karabacelr. (Form) - Literaturbericht. - Kleinere Mittheilungen. 
 
Die culturhistorische Ausstellung in Graz und das 
künftige Landesmuseum. 
Die culturhistorische Ausstellung in Graz zur Feier der Goojährigen 
Regierung des Hauses Habsburg in Steiermark ist, darüber besteht kein 
Zweifel, ein vollständig gelungenesxWerk. Alle Fachmänner sind darüber 
einig, und die Stimme des Volkes gibt dem Urtheile der Fachmänner 
seine Sanction. Die Ausstellung wurde vortrelflich organisirt und vorbereitet. 
Der Katalog war schon bei der Eröffnung fertig; er ist nicht leicht zu 
benützen, hat aber den Vortheil, dass er eine Reihe von Daten und Nach- 
weisen enthält, welche ihm einen bleibenden Werth verleihen. 
In dem engen Rahmen, in welchem sich die Mittheilungen des 
Oesterr, Museums bewegen, ist eine detaillirte Kritik der Ausstellung 
nicht zulässig; aber trotzdem scheint es uns passend, auf einige frappante 
Erscheinungen auf dieser culturhistorischen Ausstellung aufmerksam zu 
machen. Es geht aus dieser Ausstellung ganz deutlich hervor, dass 
Steiermark eine viel größere Menge von älteren Kunstwerken besitzt, als 
man bisher angenommen hat. Nicht blos der Landesadel, die Geistlich- 
keit und die Kunstfreunde Steiermarks erfreuen sich des Besitzes hervor- 
ragender Kunstwerke aller Art, es erscheinen auch Bürger, ja Gemeinden, 
Innungen und Pfarrämter als Eigenthümer ganz interessanter Gegenstände 
älterer Kunst und Kunstindustrie". Wir finden, dass sich nicht weniger 
als 37 Gemeinden und 35 Pfarrämter aus Steiermark an der historischen 
Ausstellung in Graz betheiligt haben, und entnehmen ferner dem Kataloge 
1x. ea. 1883. 35
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.