MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XIX (1884 / 223)

Mitmeiluuußn des k. k. llasterraiuh. Musaums 
KUNST UND INDUSTRIE. 
(Monatschrift für Kunst und Kunstgewerbe.) 
Am l. eines ieden Monats erscheint eine Nummer. - Abonnementspreis per Jahr H. 4.- 
Redacreur Eduard Ohmelarz. Expedition von C. Gerolls Sohn. 
Man abonnirl im Museum, bei Gerold 6: Comp., durch die Poslanstalten, sowie durch 
alle Buch- und Kunsrhandlungen. 
 223. V VYlVlEN, x. APRIL 1384.. XIX. Jahrg. 
 
Inhalt: Die pädagogische Bedeutung des Handfertigkeilsunrerrichtes in hismrilcher Beleuchtung. Vor- 
irag. gclullen von Alois Bruhns. - Der Wiener Kunslgewerbeverein. Von I. v. Falke. - 
Vnrlesnngen im Oesrerr. Museum. - Literaturbericht. - Kleinere Minheilungeu. 
Die pädagogische Bedeutung des I-landfertigkeitsunter- 
richtes in historischer Beleuchtung. 
Vortrag, gehalten am 4. März 1834 im k. k. Oesterr. Museum von Alois Bruhns, 
Leiter der ersten Schulwerkstatte in Wien. 
Hochverehrte Versammlung! 
Männer verschiedener Berufskreise sind in jüngster Zeit zusammen- 
getreten, um bei uns die Frage des Handfertigkeitsunterrichtes in Fluss 
zu bringen. 
Es dürfte sich empfehlen, dass ich die Frage jetzt gleich kurz prä- 
cisire. Es gilt die Einführung eines Unterrichtes in manuellen Fertig- 
keiten, etwa des Modellirens, Schnitzens, des Arbeitens an der Hobelbank 
und am Schraubstock, wenn auch nur facultativ, in den Volksschulunter- 
richt für Knaben, wie ein ähnlicher Unterricht schon für Mädchen besteht. 
Dadurch, dass Männer aus verschiedenen Wirkungssphären an der 
Realisirung dieses Gedankens gemeinsam arbeiten, dürfte die Garantie 
geboten sein, dass er allseitig in Erwägung gezogen wird und dass 
ihm Einseitigkeit in der Zweckbestimmung und der Durchführung be- 
nommen werde. 
Es werden in nächster Zeit mehrere Männer in kurzen Intervallen 
vor Sie, hochgeehrte Anwesende, treten, die nach verschiedenen Gesichts- 
punkten den Gegenstand beleuchten werden. Mir als Schulmann ist die 
Aufgabe zu Theil geworden, Ihnen die pädagogische Bedeutung des 
Handfertigkeitsunterrichtes und seine Geschichte vorzuführen. 
X. Bd. 1884. 7
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.