MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIV (1911 / Heft 2)

110 
Abb. x21 
hanna Nostiz, die letzte aus dem Geschlechte 
der Grafen Bees, die ihrem Gemahl die Herr- 
schaft Plan zubrachte. Ganz besonders klang- 
AW „a volle Namen finden sich auf den italienischen 
Karten, neben den schon erwähnten sei noch 
auf die römischen Buoncompagni-Ottobuoni und Borghese, auf die genue- 
sischen Brignola-Sale, auf die mantuanischen Gonzaga, auf die venezia- 
nischen Manin, Priuli, Memmo-Mocenigo, Bentivoglio-Venier, auf den 
Korsen Ferri-Pisani hingewiesen. Aber auch der starke italienische Ein- 
schlag in der österreichischen Aristokratie, eine Folge der dauernden oder 
vorübergehenden Beziehungen des Reiches und des Erzhauses zu Italien, 
spiegelt sich in unseren Karten; ein Fürst Ruspoli ist mit einer Gräfin 
Khevenhüller vermählt, ein Grimani ist Staatsrat unter Leopold II., eine 
Marquise Mansi ist I-Iofdame der zweiten Gemahlin des Kaisers Franz, Maria 
Theresia. Vom französischen Hochadel erscheint neben den Polignacs noch 
einer der ersten Emi- 
granten, derergebenste 
Freund dieser Familie, 
Graf Louis Philipp II. 
vonVaudreuil (1 724 bis 
1802), der 178g in den 
letzten Generalständen 
des alten Frankreich ge- 
sessen war." Von den 
Engländern sind wir 
dem bedeutendsten, Sir 
Murray Keith, bereits 
 
"' Nouvelle Biographie ge- 
närale XLV, m25. 
 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.