MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XX (1885 / 242)

für die Anschaffung der Muster etc. ausgeworfenen Summe von G. 400 
einen Beitrag von B. 50 hinzu. S0 konnte im November des verflossenen 
Jahres der Unterricht von 20 Klöpplerinnen beginnen, welcher sechs 
Wochen in Anspruch nahm. Innerhalb dieser Zeit wurden gegen 
IOOO Muster gearbeitet, dann von den Schülerinnen vollendet, von denen 
sie die Troppauer Kammer zum größeren Theile ankaufte. Die ehe- 
maligen Zöglinge des Unterrichtscurses wirken nun ihrerseits als Lehrerinnen 
in Hotzenplotz und Umgebung. (Aus nFreie Schles. Pressen.) 
Programm für die Donnerstags-Vorlesungen im Oesterr. 
Museum 
im Winterhalbjahr i885[86. 
October 29. Reg-Rad: v. Falke: "R. v. Eitelberger und das Oester- 
reichische Museum". 
Novbr. 5. Derselbe: vDer französische Geschmacku. 
u 
n 
Decbr. 
J änner 
n 
u 
Februar 
m. Reg.-Rath Bucher: wUebcr japanische Künsten. 
I9. Director Dr. A. llg: wGiovanni von Bologna und seine 
Beziehungen zu Oesterreichu. 
26. Architekt H. Auer: wDas Forum Romanum und die neuesten 
Ausgrabungen". 
3. Derselbe: nRömische Architektur und Decorationmi 
I0. Prof. Dr. C. v. Lützow: nDie Architektur und monumen- 
i7.l tale Decoration Michelangeldsu. . 
7. Prof. los. Bayer: nDas landschaftliche Naturgefühl in der 
Renaissanceu. 
14. Prof. Dr. Wilh. Neumann; "Der Einfluss der Reliquien, 
cultur auf die Kunstß. 
21. Prof. H. Macht: wUeber das maureske Ornament". 
28. Custos J. Folnesics: nUCbET Fächer-i. 
4. Prof. G. Niemann: nDie neuesten Forschungsreisen in 
Kleinasienß. 
n. Hofrath Dr. O. Benndorf: vDie Aufgabe der Archäologie 
in Oesrerreichu. 
18. Dr. A. v. Dorn: vDer wirthschaftliche Werth des Ge- 
25. schmacksu. 
4. 
ll. 
}Reg.vRalh v. Falke: ßDie Kunst in der Kirchen.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.