MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe I (1886 / 7)

140 
Republik Venedig - gemahnen. Diese Thatsache ist um so höher anzu- 
schlagen, als die betreffenden Objecte Producte einer echten und rechten 
Hausindustrie sind: Arbeiten von einfachen Bäuerinnen aus Pago. 
Angelegenheiten des Oesterr. Museums und der mit 
demselben verbundenen Institute. 
(Ausstellung von Gegenständen der kirchlichen Kunst.) 
Donnerstag den i7. v. M. fand im Museum unter dem Vorsitze des 
Curators Grafen Trauri die erste Sitzung des Comite's für die Aus- 
stellung der kirchlichen Kunst statt. Der Vorsitzende begrüßte 
zuerst die Mitglieder im Namen des Curatoriums, dann legte Hofrath 
v. Falke den Entwurf eines Circulars sowie das Programm vor, welche 
beide nach eingehender und erläuternder Debatte über einige Punkte 
des Programmes angenommen wurden. Die Ausstellung, alte und neue 
Gegenstände umfassend, wird von Mitte März bis Ende August des 
nächsten Jahres stattfinden. 
(Programm der Donnerstags-Vorlesungen im Oesterr. Museum während. 
des Winters 1886187.) - Prof. Josef Bayer: Geschichte der Grotesken (2 Vorles.); 
Hofrath Prof. Dr. Otto Benndorf: Ueber Epidauros; Reg-Rath Bruno Bucher: Die 
englische Colonialausstellung in London; Custos Eduard Chmelarz: Die deutschen 
Kleinmeister im I6. Jahrhundert; Hofrath J. Ritter v. Falke: Die Wanddecoration in 
der Kirche (2. Vorles.); Custos Josef Folnesics: Antiker Goldschmuck; Director Dr. 
Albert llg: Der Maler Daniel Gran und der Bildhauer Rafael Donner; Prof. Dr. Carl 
v. Lutzow: Die vervielfältigenden Künste im ig. Jahrhundert (2 VorlesJ; Prof. Hans 
Macht: Die Oekonotnic im Kunstgewerbe; Prof. Dr. Wilhelm Neumann: Geschichte 
des Kelches; Prof. Georg Nie mann: Resultate der letzten Forschungsreise in Pam- 
phylien; Oberbaurath Friedrich Freih. v. Schmidt: Wesen und Bedeutung einer kirch- 
lichen Kunst; Prof. Dr. Franz Wickhoff: Die Decorationskunst Rafaels. 
Die Walhnaohts-Ausetallung österreichischer Kunstindustrie findet auch dieses 
Jahr wie sonst unter den bisherigen Bedingungen statt. Die Programme werden im Sep- 
tember ausgegeben, die Meldungen vom l. bis zum letzten October angenommen. Er- 
öffnet wird die Ausstellung am 2.8. November. 
Am 20. Juni sind die beiden Säle Vll und IX, welche von einem Theiie der 
Ausstellung weiblicher Arbeiten eingenommen waren, dem Besuche des Publicums wieder 
erotTnet worden. Saal Vll enthält Bucheinbande und Buchausstattung, Lederarbeiten, 
japanische und indische Lackmalereien u. s. w., Saal lX die altägyptischen Gewebe. 
Der Direotor des Museums, Hofrath v. Falke, trat am 26. v. M. einen Urlaub 
an, von welchem derselbe am I5. August zurückkehren wird. Während seiner Abwesen- 
heit wird der Viee-Director Re5.-Rath Bucher die Leitung des Museums führen. 
(Neu ausgestellt.) Collection von 40 Stück Holzschnitzereien in Buchsbaumholz, 
Eigenthum des Herrn Alexander Posonyi (Saal IV). Die Collection besteht aus Sta- 
tuetten und Gruppen, Reliefs, kleineren Gerathsehaften, Medaillons und verschiedenen 
anderen Gegenständen älterer und neuerer Zeiten, und bildet die erste Serie einer 
größeren Sammlung, welche nach und nach dauernd im Museum zur Ausstellung ge- 
langen wird. 
(Besuch des Museums.) Die Sammlungen des Museums wurden im Monate 
Juni von 6744, die Bibliothek von t4a4 Personen besucht. 
- Donnerstag den io. v. M. hat Se. kün. Hoheit Prinz Friedrich 
August von Sachsen die Sammlungen des Museums mit einem Besuche 
beehrt. 
(Vorlesungen) Am u. Februar hielt Dr. Th. Frimmel einen Vortrag über die 
geschichtliche Entwickelung der Miniaturmalerei. Nachdem der Vortragende darauf hin- 
gewiesen, dass die neuere Kunstgeschichte keine ausgebildete Disciplin, sondern einst- 
weilen noch ein Entstehendes, Werdendes ist, betont er, wie man auch in der Geschichte
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.