MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe I (1886 / 7)

MITTHEILUN GEN 
DES 
K. K. OESTERREICH. MUSEUMS 
KUNST UND INDUSTRIE. 
Monatschrift für Kunstgewerbe. 
 
Herausgegeben und redigirt durch die Direction des k. k. Oesterr. Museums. 
Im Commissionsverlag von Carl Gerold's Sohn in Wien. 
Abonnementspreis per Jahr fl. 4._ 
Nr. 7. (25o.) WIEN, Juli 1886. N. F. I. Jahrg. 
Rundschreiben über die Ausstellung der kirchliChcn Kunst im k. k. Ocstcrr. Museum 1887. - 
Die Ausstellung weiblicher Handarbeiten: im Oeslcrr. Musuum. Von Dr. A. Riugl. (Schlusm) 
- Angelegenheiten des Ocsterr. Museums und der mit demselben verbundenen Institute. - 
Liicralnrbericht. - Bibliographie des Kunstgcwerbes - Notizen. 
lnhAll : 
Rundschreiben über die Ausstellung der kirch- 
lichen Kunst 
im k. k. Oesterr. Museum 1887. 
Wohl einem Jeden, der sich aus Pflicht, Liebe oder Beruf mit 
jenen Gegenständen zu beschäftigen hat, welche wir mit dem Ausdrucke 
"kirchliche Kunstu zusammenfassen, hat sich die Erfahrung aufgedrängt, 
dass heute auf diesem so reichen und mannigfachen Gebiete der Kunst- 
übung die Dinge nicht so liegen, wie es wünschenswerth ist. Einmal 
ist es die fremde Arbeit, welche die heimische verdrängt, ohne dass ihre 
Leistungen im Geringsten besser sind. Sodann fehlt vielfach das Ver- 
ständniss für edle, der Kirche angemessene Formen, das Gefühl für eine 
würdige Haltung in den Farben, und zum dritten macht man mit 
Schmerzen die Wahrnehmung, dass in der Laienwelt das Interesse an der 
kirchlichen Kunst im Sinken begriffen ist, trotzdem dieselbe so schöne 
und originale Motive darbietet und ihre Technik in jüngster Zeit sich 
erweitert, ihre formelle Seite sich veredelt hat. 
Diese Wahrnehmung macht es wünschenswerth und stellt uns die 
dringende Aufgabe, zu thun, was möglich ist, das Interesse an diesem 
Kunstzweige neu zu beleben, das Verstänclniss zu erschließen, die hei- 
mische Kunst und Industrie zu fördern und so der Kirche die würdigsten, 
aus der Vaterländischen Arbeit hervorgegangenen Gegenstände zu schaffen. 
Jahrg. 1886. m
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.