MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe I (1886 / 10)

I'm Verlage von Carl Gerold's Sohn in Wien ist erschienen und durch alle 
Buchhandlungen des ln- und Auslandes zu beziehen: 
Wien's Gemälde-Galerien -._ 
In ihrer kunsthistorischen Bedeutung. 
Dargestellt von 
B e 1: t y P a. o 1 i. 
Inhalts-Verzeichniss: 
Die k. k. Gemälde-Galerie im Belvedere. - Die fürstl. Eszterhazwsche 
Galerie. - Die Iürsll. Liechtenstelmsche Galerie. 
8. 268 Seiten geheftet 1 H. z. 2 Mark. In Leinwandband x H. 50 kt. z 3 Mark. 
Geschichte der k. k. Akademie der bildenden Künste 
Oarl von Lützow. 
Mit 14 Stichen und Radirungen von H. Bültemeyer, E. Doby, L. jncoby, V. juper. j. Klaus, 
A.Pfründer,]. Sonnleiter, W. Ungar, und 27 Illustrationen, Vignetten und Initialen" in Holz- 
schnitt, gezeichnet von H. Bültemeyer und ].Schönbrunner, ausgeführt von Günther, Grois 
und Rücker. 4. 25 Bogen. Broschirt 15 H. : 30 M. 
Euphronios. 
Eine Studie zur Gesehiehte der griechischen Malerei 
von 
Vvilnelm Klein. 
Zweite umgearbeitete Auflage. 
Inhalt: Vorwort zur ersten Auflage - Zum Verzeichnis: der Vasen des Euphronios. - 
l. Epiktetos und seine Genossen. - ll. Die Geryoneusschale. - lll. Die Eurystheus- 
schule. - IV. Die Kottabosvase. - V. Der Antsioekrster. - Vl. Die Fragmente der 
Dolonschale. - Vll. Die Fragmente der lliupersisschale - Vlll. Die Theseusschale. 
- IX. Die Troilosschale - X. Die Berliner Schale. - Xl. Schluss. - Anhang. 
Mit 60 Abbildungen im Text. gr. 8. 324. Seiten. Geheftet 4 H. ä 8 Mark. 
Zur Venus von M110 
von 
Otto Benndorf. 
Mit zwei Kuptertafeln. 
8. I2 Seiten geheftet x H. z: 2 Mark. 
Stiek- und Spitzen-Musterbueh 
Hans Sibmacher. 
Nach der Ausgabe vom Jahre 1597 in facsimilirten Copien 
herausgegeben vom 
k. k. Oesterrelchischen Museum. 
Mit einem Vorworte, Titelblatt und 35 Muslerblültern. Drin: Auflage. quer 4. 
Broschin 4 H. _-_ 8 M., in Leinwandband mit Roxhschnin 5 H. z I0 M.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.