MAK

Objekt: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe VIII (1873 / 92)

77- 
. Maria mit dem Christkinde von Engeln umgeben, oben Gott Vater und 
79' 
80. 
81. 
82. 
83. 
. Zwei mythologische Compositionen: "Apollo und Daphneu und nActäon 
85. 
9c. 
91. 
92. 
. Baumstudium. Sepiazeichn. 
. Landschaftstudie: Ein bewaldetes Ufer, im Hintergrunde hohe Berge. Oel. 
. Porträt eines jungen Mannes. 
unum- Getonte Bleistiftzeichn. (K. k. Akademie.) 
Christus thronend. Getonte Bleistiftzeichn. 
Alexander Johann v. Dallinger, 
geb. zu Wien 1783, gest. ebenda 1844. 
Kühe auf der Weide. 1829. Malerei in Wachsfarhen. 
(Se. Majestät der Kaiser.) 
(K. k. Akademie.) 
Jacob Mai-z, 
Maler und Kupfersteclter, geb. zu Buch in der Schweiz 1783, seit 1802 
Schüler der Wiener Akademie, gest. 1807. 
Ansicht des Grabmales der Erzherz. Marie Christine von Canova. Federz. 
(AIbertinaJ 
F. Bittner, 
Blurnenmaler, geb. 1784. 
Blumenstiick. Aquarell in Farben. (Albertinm) 
Ferdinand Ollivler, 
geb. zu Dessau 1785, von 1811 bis ca. 1830 in Wien thätig, später Professor 
an der Kunstakademie in München, gest. ebenda 1841. 
Eine Landschaft mit arbeitenden Landleuten im Vordergrund. 1818. Blei- 
stiftzeichn. (K. k. Akademie.) 
Bergige Landschaft. Bleistiftzeichn. (K. k. Akademie.) 
und Diauau. Bleistiftzeichn. 
Landschaftstudium. Bleistiftzeichn. 
Joseph Rebell, 
geb. zu Wien 1786, seit 1819 Director der Belvederegallerie, gest. zu Dres- 
den 1828. 
(K. k. Akademie.) 
(K. k. Akademie.) 
. Ansicht der VillaSerbelloni am Como-See. 181 1. Aqr. in Farben. (Albertinm) 
. Ansicht vom Como-See. 181 1. Aquarell in Farben. 
(Alberlinzn) 
Franz Stelnfeld, 
geb. zu Wien 1787, Professor an der k. k. Kunstakademie, gcst. 1868. 
(K. k. Akademie.) 
(K. k. Akademie.) 
Jaoob Alt, 
Maler und Lithograph, geb. zu Frankfurt 1789, kam 1811 nach Wien und 
wurde Schüler der hiesigen Kunstakademie, gest. 1872. 
Vier Ansichten auf einem Blatt: Das Schloss in Teschen. Die Marienkirche 
bei Friedeck. Die Dreifaltigkeitskirche in Teschen. Das Rathhaus in Teschen. 
Aquarell in Farben. (Alberrina) 
Ein Schäferpaar in antikem Costum in einer weiten Flusslandschaft. 1817. 
Malerei in Deckfarben. (Albertina) 
Ansicht vom Triester Hafen. Aquarell in Farben. (Albertina) 
Ludwig Ferdinand Sohnorr v. Karolsfeld, 
Maler und Radirer, geb. 1789 zu Leipzig, seit 1804 Schüler der Wiener 
Akademie, später Custos der Gemaldegallerie des Belvedere, gest. 1853. 
1832. Colorirte Kreidezeichn. 
(Herr J. J. v. Tschudi.)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.