MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe IX (1874 / 105)

126 
Die Decantion der Riume, in welchen die Möbel zur Ausstellun gelangten, ist 
durch Beitrlge von Privnten und aus den Sunmlungen des Museums bewer elligl worden. 
Gemälde wurden zu diesem Zweck von den Herren: Sr. Durchl. Furz! Johann von und 
zu Liechtenstein, Herr Hofrath Prof. Dr. von Arndts und Kmuthlndler Schwarz 
in Wien uberhssen; Glasubeiten von Herrn L. Lobmeyr, Thongeßsse von Herrn E. Miller 
von und zu Aichholtz, Uhren von Herrn Grafen Nakö und Herrn Antikenhändler 
M. Blurn; Stickereien, Thongeüsse, Metnllschüsseln aus dem Besitze des Museums. - 
lm Sitzungssanle sind Kupfersüche von Möbeln vom 15.-19. Jnhrh. nufgeIegt; Eigenthum 
der Bibliothek des Museums. 
KATALOG 
Dll 
ORNAMENTSTICH - SAMMLU NG. 
(Fortsetzung) 
Ä Amhros Holbein. 
Rnndeinfuaung mit dem Herkules gellictxs. ln Holz geachn. von Zl-F 1518. Fol. (24.54.) 
Hens Holhein d. J. 
Rmdeinfassung aus vier Leisten bestehend. Auf der unmen Venus und Cupido, die Leine 
rechts vom Meister lF. Meulluchnitt. Fol. P. 7 . (2575.) 
Rendverzierung mit Action. Holzschnitt. P. 119. (Zmpie (ohne d. Jehrg. 15:0). Vgl. P. 15g. 
11. F111. m76.) 
Deniel Hopf er. 
Rnndeinfusung, ewendt zu: Bibel teutsch der ender teil. Menlleehnin. Alt colorirt. 
P. 1. Fol. (2452. 
Lucas Mnyler. 
Titeleinfustmg mit verschiedenen Gerichtsecenen. Angewendt zu: Lexieon iurie unonici 
et civiliß. Franc. 1576. Rechts unten du Zeichen mit dem Schneidmesser. Nlgler, 
M911. IV. 1777. Nr. 15. (26o1.) 
Michel Ostendorfer. 
Peu-u: Apianus et Bnnh. Amnntius, lnscriptiones sacrosenctue vetustntis uon illle 
quidern rornunne, sed totius fere orbis summe studio a: muimis impeneis tern merique 
conquisitae feliciter indpiunt. lngolstldii in aedibus P. Apinni. Anno 1534. Fol. Mit 
Rnndeinfnsxun en und lllustmtionen in Holzschnitt. Die Initinlen sind von M. Osten- 
dorfer. (375g) V 
Hans Sibmncher. 
Titel zur ersten Centurie der Embleme des Cunererius. 1590. Rnd. 4. A. 13g. (2543) 
Virgil Solis. 
Titelelnfnssung zu: Das Newe Testament Teutsch. D. Mut. Luth. Frenkfurt 1563. Suhs 
Felder mit neutestamenuriechen Darstellungen, unten eine nllegoriedze Dentellung, 
slmmtlich in Lederomament. B. 3. Fol. Holzschn. (25783 
Titeleinfnssung zu: Die Propheten all Teutsch. D. Mut. Luth. Frankfurt 1563. Sechs 
Felder mit biblischen Derszellungen, umgeben von Lederwerkexnnment. Rechte unten 
des Zeichen des Formschneiders SF. B. 3. Fol. Holzechn. (2577) 
Hnns Wechtlin. 
Rnndeinfussung. Die Seitenleisten von Urse Graf. P. 61. Fnl. (24.50.) 
Hans Weyditz. 
Titeleinfumng. Unten die cestalische Quelle. oben und auf den Seiten die Brunhilde! 
rnuuicirender Männer in Ast- und Blltterwerk. An ewnndt zu: ln epistolnm Pluli ad 
Galetu F. Mut. Lutheri mmmenteriun. (Vorrede n. Witteubergee 1519.) Nicht bv 
zeichnet. Hulzschn. 4. (2589)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.