MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe IX (1874 / 103)

b) Puuzsnattszrren. 
(Ornamenlale und ßgurale Darstellungen für Ausführung in getrieben" Arbeit.) 
Paul Flindt. 
Pokal mit Deckel. Punzenarbeit. Fol. (2234) 
Kanne. GCPHUZL Fol. (2135) 
Pokal mit Deckel. Gepunzt. Fol. (2236) 
Bernhard Zan. 
Becher. Punzenarbeit. A. z. Ausgeschn. (1233) 
Jan Lutma. 
Portraitbüste des Vaters des Künstlers, Jan Lutma des Aelteren. O us mallei per Janum 
ffilium). Punzenarbeit. t. 6d. Vor der Inschrift: OBIIT,MDCLXDF.AETATISLXXXV. 
Fol. (2351) 
(Fortsetzung folgt.) 
Im Verlage von Fr. Bartholomüus in Erfurt erschien und ist durch alle 
Buchhandlungen zu beziehen: 
Die 
Harmonie und Charakteristik der Farben 
mit besonderer Anwendung auf 
Oostünlirung. 
Ein Vortrag, mit freier Benutzung von Goethe's Beitragen zur Farbenlehre 
VON 
Edmund Wallner. 
naswsp. 
K? Von Interesse für Maler, Schauspieler, Gsrderobiern, Konnte 
freunde u. A. 
 
 
 
 
 
 
I i Im Verlage von Fr. Bartholomüus in Erfurt erscheint und ist durch jede 
Buchhandlung des ln- und Auslandes zu beziehen: 
A. Graaf"s 
PPHKÜSIIIIES Jilllillüi iiiP Biiil- illlli MÜilEi-Tißliilißi 
1874. ' 
XXI. Tahxgang. 
n Hefte mit je 3 Blatt reichhaltigen Vorlagen und den dazu gehörigen Modellen 
in natürlicher Grosse ä Heft 15 Sgr. oder per Jahrgang 6 Thlr. 
i" Dieses Journal zeichnet sich vor allen anderen derartigen Unterneh- 
mungen dadurch rührnlichst aus, dass die von ihm gebrachten Vorlagen wirklich 
praktisch und ausführbar sind. Es kann daher den verehrlichen Tischler- 
meistern und den vorwärts strebenden jungen Gehilfen auf das Warmste und 
mit bestem Grunde empfohlen werden. Der Name des an der Spitze der Redaction 
stehenden Fachmannes, Herr A. Graef, hat einen so allgemein begründeten guten 
Klang, dass zur Empfehlung obigen Journals jetzt beim Beginn des 2x. Jahrganges 
wohl nichts weiter zur Einführung desselben zu sagen nothig ist. 
  
,___, , „_,.. .. , 
äelhitvlrln; du Gut-n. nuunmi. luuhdnwklrul w" cm Gonhfl Sohn h: m...
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.