MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe VIII (1873 / 99)

537 
Gewerbeschulen; Krug, Ornnmentik für Schlosser; Rbssler, Vurlageblätter fürSchlosselr; 
Martin, Motive zu ornamentalen Eisenconstructionen; Wagenbauschule; Delnbar, An- 
leitung zum Linienzeichnen; Edelmann, Leitfaden für den Linearzeichenunterricht; 
Schwatlo, Der innere Ausbau; Ungewittefs Werke; Gailhabaudk Werke; Le- 
tnrouillfs Werke; Försters Bauzeichnung; Lasins, Die Baukunst; Harres, Vor- 
legeblätter für Maurer und Steinmetzen; Trlmler's Renaissance; Mauch, Architektonische 
Ordnungen; Vignola, Traite elementnire; Architektonisches Skizzenbuch; Wehrle, 
Steinachnitt; Wist, Wiener Bnucenstructionen etc. 
lll. Was den womöglich auch in zwei Curse zu gliedernden Zeichenunterricht in 
der dritten Gruppe (c) der Gewerbetreibenden betritR, so {wird im niederen Curse am 
besten ein Vorlagewerk wie in den unteren Classen der Realschulen benutzt; im höheren 
oder eigentlichen Fachcurse kann eine entsprechende Wnhl aus den zahlreich vorhandenen 
Publieationen gemacht werden; z. B. aus den Werken von Herdtle, Hölder; Owen 
Jones, Grammatik der Ornamente; L'art arabe; Weisshnupt, Vorlagen; Lienard, 
Decoration; Schreiber, Holz- und Flachmuler i; Teirich, Renaissance-Ornamente; 
Gewerbehalle; Münchener Kuust- und Gewerbefreund u. A. 
KLEINERE MITTHEILUNGEN. 
(Ernennung) Se. kais. Hoheit Erzherzog Rainer hat den Präsi- 
denten der Gesellschaft -der Kunstfreunde in Lüttich, Dr. Eugene 
Dognee, zum Correspondenten des Museums ernannt. 
(Die Feier der Thronbesbeigung Sr. Majestät des Kaisers) 
hat allen Angehörigen des Oesterreichischen Museums den freudigen An- 
lass geboten, dem Monarchen, welchem die Anstalt ihre Gründung und 
ihre gedeihliche Entwickelung verdankt, die Empfindungen des Dankes in 
einer Adresse auszusprechen, welche durch eine Deputation des Cura- 
toriums, der Beamten des Museums, des Lehrkörper-s der Schule und 
der Gesellschaft zur Förderung der Kunstgewerbeschule überreicht wird. 
(Auszeichnungen) Aus Anlass der Weltausstellung wurde der 
Director der Kunstgewerbeschule, Prof. J. Storck, mit dem Ritterkreuze 
der eisernen Krone und die Professoren F. Laufberger und O. König 
mit dem Ritterkreuze des Franz Josef-Ordens ausgezeichnet. 
(Geschenk an das Oesterr. Museum.) Der hochw. Herr Prälat 
von Neurusch in Mähren, Herr Krätky, hat dem Museum 3x Stück alt- 
italienische Majoliken zum Geschenke gemacht, welche die Sammlungen 
des Museums auf dem keramischen Gebiete bereichern und ergänzen. 
(Ankäufe für das Museum.) Se. kais. Hoheit Erzherzog Rainer 
hat für das Museum auf der Weltausstellung eine Reihe von Ausstellungs- 
obiecten österr. Kunsttechniker und zwar des Bildhauers Oppelt und der 
Graveure Kleeberg, Zapf, Strobel und Panigl angekauft. 
(Entwürfe für den Bau der Kunstgewerbesohule.) Architekt 
Oberbaurath Heinr. R. v. Ferstel hat das Project für den Bau der 
Kunstgewerbeschule vollendet; nach diesem Entwurfe wird das Gebäude 
zwei Stockwerke haben und mit Ausnahme der Schulen der Professoren 
v. Storck und Sturm sämmtliche Abtheilungen der Kunstgewerbeschule 
und Räume für die Gypssammlung des Museums umfassen. 
(Gewerbemuseen in Oesterreieh.) Früher kamen in Oesterreich 
Gewerbemuseen sehr selten vor; gegenwärtig werden gleichzeitig an meh- 
reren Orten solche errichtet, in erster Linie in Brünn und Reichen- 
berg. Beide Städte sind Centralpunkte der verschiedenartigsten Gewerbe, 
der Gross- und der Kleinindustrie; an beiden Orten werden daher Ge- 
werbemuseen sehr am Platze sein; sie werden dort um so segensreicher
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.