MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe IX (1874 / 111)

254 
Nr. 
457 Schale mit 2 Henkeln, ornamentirt mit Festons und Blumen. H. g, Br. 
13 Gene... . . . . . . . . .  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..  . . . . . .. 
458 Trinltschale mit einem Henkel, ornamentirt mit Blätt n und Blumen in 
schönster Stylisirung. H. 7, Br. 15 Cent . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. 
 
45g Schale mit Lnrbeerzwcigen verziert. H. 1c, Br. 16 Cent.  
460 Schöpfkelle mit senkrechtem Henkel H. 12, Br. 8 Cent. 
461 dto. mit gebogenem Henkel. H. 12, Br. 8 Cent. . 
461 Kleines Gefäss auf drei Füssen. H. 6, Br. 13 Cent.  
463 Gefäss mit gravirten Epheublättern. H. 4, Br. 7 Cent. 
464 11 1- eierstabartigem Ornament. H. 5, Br. 8 Cent. 
465 Henkel von einem Gefäss mit Maskaron. H. 15 Cent.... 
466 11 1- 11 11 mit Epheublättern. H. 9 Cent. 
467 Fuss eines antiken Metallgefässes. H. 16 Cent. . .. . 
468 Ksndelaberfuss. Orig. Bronze. H. 10, Br. 22 Cent. 
46g Fuss eines Geräthes, Hermenform. H. 70 Cent . . . . . . . .   . . 
470 Relief mit Frauengestalten, die Hauptlüsse Frankreichs vorstellend. Nach 
vergoldeter Bronze; modern französ. Arbeit. Original Eigenthum des k. k. 
Handelsministeriums. H. 44, Br. 12 Cent. .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. 
471 dto. dto. dto. H. 44, Br. 12 Cent. 
47: dto. dto. dto. H. 44, Br. 12 Cent. 
473 dto. dto. dto. H. 4.4, Br. 12 Cent. .. . . .. .. 
474 Architektonisches Ornament in der Art eines verüochtenen Bandes. Original 
antik. H. 27,Br. 17 Cent........... - .. 
475 Weibliche Hand nach der Natur 
476 - 1 mit einem Stifte .. . 
4.7 1- 1- mit gekrümmten Vor erfingern .. . . 
47 1- 1 Daumen und Zeigefinger aneinander haltend 
479 Zwei weibliche gefaltete Hände . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. .. 
480 1- 1- Hände verschlungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
von dem Hildesh. Silberfunde 
 
 
 
 
  
  
 
 
 
.3 
n 
Vllllll..-..- -wIIlli..-4-., 
KLEINERE MITTHEILUNGEN. 
(Ernennungen) Se. kais. Hoheit der durchlauchtigste Herr Erz-f 
herzog Rainer als Protector des Oesterr. Museums für Kunst und [nv 
dustrie hat die Herren: k. k. Ceremonienrneister Johann Grafen Wilczek, 
Excellenz, k. k. Legationsrath Max Freiherrn von Kübeck, Reichsraths- 
abgeordneten, Oberbaurath Prof. Friedrich Schmidt und Hof-Glaswaaren- 
händler Ludwig Lobmeyr zu Curatnren, - die Herren: Gutsbesitzer 
Dr. Victor R us s, Reichsrathsabgeordneten, Gutsbesitzer Josef Lippm ann 
Ritter v. Lissingen, Dr. Alexander Bauer, Professor an der tech- 
nischen Hochschule, und Don Francesco Maria Tubino, Mitglied der 
Akademie zu Madrid, zu Correspondenten dieses Institutes ernannt. 
(Bau der Kunstgewerbeschuleä Se. Excellenz der Herr Unter- 
richtsminister hat zur Förderung, Leitung und Ueberwachung des 
mit a. h. Entschliessung vom 26. October d. J. genehmigten Neubau der 
Kunstgewerbeschule ein Baucornite eingesetzt, welches aus den Herren 
Oberbaurath Winterhalder, Hofrat]: v. Eitelberger, Ministerialrath 
Ritter v. Krumhaar, Oberbaurath Ritter v. Ferstel und Director 
Storck besteht. Dieses Baucornite hat am 24. November seine erste 
Sitzung gehalten. Es wird beabsichtigt, im ersten Baujahre das Gebäude 
unter Dach zu bringen und im zweiten die Bauarbeiten zu beendigen, 
so dass im Frühjahr 1877 das Schulhaus seiner Bestimmung übergeben 
werden kann.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.