MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe X (1875 / 112)

KUNST UND INDUSTRIE. 
(Monatschrift für Kunst und Kunstgewerbe.) 
Am 1. eines jeden Monats erscheint eine Nummer. - Abonnementspreis per Jahr H. 4.- 
Redacteur Bruno Sucher. Expedition von C. Gerohfs Sohn. 
Man nbonnirt im Museum, bei Gerold 8: Comp., durch die Postanstalten, sowie durch 
alle Buch- und Kunslhandlungen. 
Nr, 112, ' WIEN, 1. JANUAR 1875. X, Jahrg. 
 
Inhllt: Berichg über die Weihnnchto-Ausstelluug im Mglseum. - Di: österreichische Bronzen Gold- 
llnd Sllberarbeig au! der Weltausstellung. v Dxe Weihnachts-Ausstellung im Oeslerr. Museum 
-Vorl_esun an um Museum. - Kleiner: Mitlheilungeu. - Fortsetzung des Kataloges der O11!!- 
mcnnnch- ammlung. 
 
  
Bericht über die Vleihnachte-Ausstellung im Museum 
BH 
80. knie. Hoheit, den dnrohl. Proteotor dieser Anstalt, Erzherzog Rainer. 
Die Jury für die Weihnachts-Ausstellung hat ihre Berathungen be- 
endet und sich dahin geeinigt, für 34 Aussteller ein Anerkennungs-Diplom, 
ferner für 4 Personen, welche nicht selbst als Aussteller fungiren, aber 
in hervorragender Weise an Ausstellungsobjecten mitgearbeitet haben, eine 
Medaille zu beantragen. Indern dieselbe sich beehrt, die Liste der zur 
Prämiirung Vorgeschlagenen hierbei vorzulegen, erlaubt sie sich einige 
Bemerkungen über die von ihr angenommenen Gesichtspunkte voraus- 
zuschicken. 
Wenn durch die Veranstaltung der Weihnachts-Ausstellung der 
kunstgewerblichen Production des Landes überhaupt Gelegenheit geboten 
werden sollte, sich mit dem Publicum in Contact zu setzen, und wenn 
demgernäss die Zulassung so wenig als möglich erschwert wurde: so 
musste die Jury sich auf einen wesentlich anderen Standpunkt stellen. 
Sie hatte sich die Bestimmung des Programmes gegenwärtig zu haltens 
welche nhervorragenden kunstgewerblichen Leistungen, die 
noch auf keiner Ausstellung exponirt waren" - Anspruch auf 
eine Auszeichnung einräumt; und sie glaubte hierbei je nach der Sach- 
lage entweder die einzelne künstlerisch und technisch ungewöhnliche 
Leistung, oder besonders verdienstliche Bemühungen um die Ausbildung 
und Fortentwickelung irgend eines Zweiges kunstindustriellen SchaEen 
(namentlich auch durch Einführen oder Wiederbelebung bestimmter tech- 
nischer Proceduren) in Betracht ziehen zu müssen. 
1875. 1
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.