MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe X (1875 / 118)

Minheilunuen des k. k. llesterrßinh. Museums 
KUNST UND INDUSTRIE. 
(Monatschrift für Kunst und Kunstgewerbe.) 
YAm l. eines jeden Monats erscheint eine Nummer. - Abonnementspreis per Jahr B. 4.- 
Redacteur Bruno Bücher. Expedition von C. Gerold: Sohn. 
Man abonnirt im Museum, bei Gemld d: Comp., durch die Postunstalten, sowie durch 
alle Buch- und Kunsthandlungen. 
Nr, 118, WIEN, 1. Juu 1875. X, Jahrg. 
 
Inhalt: Die photogra hische Ausstellung im k, k. Oesterr. Museum. (SchlussJ - Das Deutsche Gewerbe- 
museum in nimm. - Kleinere linheulungen. - Inserate. 
Die photographische Ausstellung im k. k. Oesterr. Museum. 
(Schluss) 
Die Aufnahmen von Thieren wurden zu dieser kleinen Ausstel- 
lung in grösserer Zahl eingeschickt als zur Weltausstellung im Jahre 1873; 
solche wurden eingesendet von H. Cremiere in Paris, Frankenstein 
und Comp. in Wien, S. Hedges in Lytham, J. Löwy in Wien, E. Ra- 
bending in Wien, C. Relvas in Gollega, C. F. Schmid in Reutlin- 
gen, L. Schodisch in Oberwarth, F. Ritter v. Staudenheim in St. 
Veit a. d. Glan, L. Wittmann und C. Wrabetz in Wien. 
Unter den Ausstellern dieser Gruppe lieferte L. Schodisch eine 
Collection von Aufnahmen einzelner Individuen als auch von grösseren 
Gruppen von Hausthieren, insbesondere Rindern. Diese Bilder zeichnen 
sich nicht nur durch glückliche Bewältigung der mit der Zahl der Indi- 
viduen steigenden Schwierigkeiten aus, sondern dürften, wenn auch in 
kleinem Maßstabe ausgeführt, manchem als Studienblätter erwünscht sein. 
J. Löwy brachte eine reiche Collection von Aufnahmen aus der kaisere 
lichen Menagerie in Schönbrunn, S. Hedges sehr gelungene Aufnahmen 
von Hunden, Rindern, Pferden und Schafen, H. Cremiere interessante 
Momentaufnahmen von Wölfen, I-Iunden, Pferden, von Cavalleriescenen. 
C. Schmid's Momentaufnahmen von Pferden aus dem k. würtembergie 
schen Landesgestüte dürften bei der ungekünstelten Darstellung und Natur- 
Wahrheit auch für unsere Hippologen von Interesse sein. Rabendings 
Aufnahmen von bespannten Equipagen und einzelnen Pferden sind bereits 
längere Zeit rühmlich bekannt. Die regere Betbeiligung besonders in dieser 
Branche, welche so bedeutende Schwierigkeiten bietet, zeugt von einem 
ernsteren Streben, welches in kräftiger Weise unterstützt zu werden ver- 
dient, insbesondere dann, wenn jene Cautelen und Künsteleien verschmäht 
1875. 7
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.