MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe X (1875 / 123)

Das für die kunstgewerbliche Abtheilung  besteht aus Vertretern 
des Curatoriums des Museums, des Handelsministeriums, der Handels- und 
Gewerbekammer und des niederösterreichischen Gewerbvereins; jenes für 
die Schulabtheilung aus Mitgliedern des Aufsichtsraths und des Lehrkör- 
pers der Kunstgewerbeschule des Museums. In diesen beiden Comites 
übernimmt der Director des Museums den Vorsitz; beide amtiren im 
Oesterr. Museum am Stubenring. 
Das Comite für Kunstgewerbe ist in folgender Weise gebildet: Hol- 
rath v. Eitelberger als Vorsitzender, und die Herren Curatoren Lob- 
meyr, zugleich als Vorsitzender- Stellvertreter, Baron M. K übek, 
Dr. Stamm, Reg-Rath v. Falke; Custos Bucher; Hofrath Dr. Mi- 
gerka, als Vertreter des Handelsministeriums; die Mitglieder des artisti- 
schen Aufsichtsraths, Reg.-Rath J. Storck und Prof. A. Bauer; als Ver- 
treter der Handelskammer Curator Baron Wertheim und Moriz Gerold; 
als Vertreter des Gewerbevereins Herr Kitschelt und Herr S chwertner. 
Das Comite für die Abtheilung vLeistungen der Kunstgewerbe- 
schulenu (D) besteht aus dem Director des Museums, Hofrath R. v. Eitel- 
berger, Reg-Rath Storck als Stellvertreter, Ministerialrath Hermann 
für die kunstgewerblichen Fachschulen des Handelsministeriums, den Pro- 
fessoren Laufberger, König, Sturm und Docent Dr. A. llg als 
Schriftführer. 
_ Da die Ausstellung verhältnissmässig nur in einem kleinen Rahmen 
stattfindet , nur deutsche und österreichische Kunstproducte umfassen 
wird, so dürfte es für unsere, in manchen Zweigen schon hochentwickelte 
Kunstindustrie von eminenter Bedeutung sein, sich in reichhaltiger, vor 
Allem aber in gediegener Weise daran zu betheiligen, und wird es na- 
mentlich zunächst Aufgabe dieses nOesterreichischen Central-Co- 
ruites für die kunstgewerbliche Abtheilung der Münchener 
Ausstellung 1876er sein, in den betreffenden Kreisen die Agitation mit 
aller Thatkraft in Scene zu setzen, umsomehr, als die gleichzeitige Aus- 
stellung in Philadelphia, wie nicht zu verkennen ist, bereits viele unserer 
kunstgewerblichen Producenten ebenfalls in Anspruch nimmt. 
Zweifellos ist aber das Terrain in München für uns in jeder Hinsicht 
weitaus günstiger, und daher zu erwarten, dass dies wohl gewürdigt und 
die Betheiligung von österreichischer Seite eine so glänzende, als hoHemÜ 
lich auch lohnende werden wird. 
Permanente kunstqewerhliche Ausstellung in Prag. 
Wir begrüssen mit grosser Freude das Zustandekommen einer perma- 
nenten wechselnden Ausstellung kunstgewerblicher Objecte in den Localen 
der Prager Goldschmiedeschule, und geben vollinhaltlich die Zuschrift,
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.