MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XI (1876 / 125)

KATALOG 
DER 
ORNAMENTSTICH - SAMMLU NG. 
1875. 
w Ausgegeben mit dem Februarhefte der wMittheilungenu. - 
L ORNAMENTE. 
A. ALLGEMEINE ORNAMENTE. 
DEUTSCHE SCHULE. 
XVI. Jahrhundert. 
Heinrich Aldegrever. 
Dolchscheide mit dem nackten Mann, der einen Stab tragt. Unten Laubwerkornarnent. 
schm. 8. B. 213. (2755.) 
Dolchscheide mit einer nackten Frau die einen Schleier halt. Unten Laubwerkornnment. 
Gegenstück der vorhergehenden Nr. sehrn. S. B. 214. (z756.) 
Vasenornament von zwei Kindern gehalten. 152g. 8. B. 230. (2761.) 
Sitzendes Kind mit Laubwerkranken. 1532. 8. B. 24.4. (2762) 
Laubwerkornament. In der Mitte eine Kaiserbüste, gehalten von zwei liegenden Kindern. 
schm. qu. 8. B. 269. (2764) 
Aufsteigendes Ornament mit zwei Satyrrpaaren. 1349. 8. B. 277. C1765.) 
Paul Birckenhultz. 
Ornament mit Blumen, Früchten und Vögeln. Das Monogramm unten in der Mitte. qu. 8. 
(18640 
Georg Hermann. 
Zwei Landschaften mit Bar und Hund. In Cartouchen. A. 3. qu. 8. (2859) 
. Augustin Hirsch Vogel. 
Ornament. Unten ein prismatisches Geläss rnit Arabeskenfüllungen, aus welchem ein 
Candelaberornament mit Blattwerk und Masken hervorwachst. Oben eine Schrifttnfel 
mit: 15.l.S.P.43. (Jacob Seisenegger Pictor.) Höhe 0'295, Br. 0'093". Radirt. Fehlt B. 
Nagler. Monogr. IV. 468 Nr. 2. (2815) 
Gilich Kilian Proger. 
Schale. Auf dem Rand drei Medaillons, dazwischen Laubornament. In der Mitte ein Zier- 
schild rnit der Inschrift: Gilich.l(ilian l Progenfecit I annn.154u l darunter das Munogr. 
Rund 8. P. 15. (Die Jahrzahl weicht von der bei Passavant angegebenen ab.) (2681) 
Virgil Solis. 
7 Bl. Moresken: Bandornamente mit Arabesken. Vorlagen für Aetz- und Tauschirarbeiten. 
Auf einem Bl. Virgili Snlis. die übrigen Bl. unbezeichnet, qu. 8. (2769) 
Arabeslgen für Tellerverzierungen. Schwarz, und weiss in schwarz. Mit dem Monngramrn. 
u. . (2 70. 
Knciapf und 7Gril)f eines Dolches und Beschlage einer Dolchscheide verziert mit Arabesken- 
ornament. Mit dem Monogr. qu. S. (2771.) 
Ornament. In der Mitte eine geüugelte weibliche Halbiigur, unten links ein Satyr, rechts 
eine Nymphe. Mit den Initialen des Meisters. qu. 8. (273!) _ 
Dolchbeschlage. Vorder- und Rückseite. Auf der Vorderseite ein Fahnenträger. Mit dern 
Monogramm. B. (2778.) 
Dolchbeschlage. VorderA und Rückseite. Auf ersterer Judith. Mit dem Monogr. 8. (2779) 
Ornament. Vier in einander geschobene Ornamente rnit Kindern, Vögeln, Grotesken u. dgl. 
Mit dem Monogr. P. 617. (2781).) _ _ 
Theil eines Tellerrandes mit Groteskenornament auf dunklem Grunde. In der Mitte die 
Gerechtigkeit. Mit dem Monogr. qu. 8. (2773.)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.