MAK

Full text: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XII (1877 / 137)

Mitlhsilunusn slss k. k. llsslsrrsish. Museums 
KUNST UND INDUSTRIE. 
sMonatschrift für Kunst und Kunstgewerbe.) 
am r. eines jeden Monats erscheint eine Nummer. - Abonnementspreis per Jahr ß. 4.- 
Redacteur Bruno Bücher. Expedition von C. Geroldlr Sohn. 
Man abonnirt im Museum, bei Gerold 61 Comp., durch die Postanslalten, sowie durch 
alle Buch- und Kunsthandlungen. 
 
N1; 137,7  n. FQQQUA} 1877. XII,  
 
Inhalt: Kunstgewcrbeschule und Chemlsch -techn cln: Versuchsanstalt. - Georg Tmworlh. - Die 
KVeihnnchxs-Ausslelluug im (lestcrr. Museum. Von Jacob Falkc. ll. - Vorlesungen im Museum. 
A Kleinere Millhcilungen. 
     
Kunstgewerheschule und Chemisch-technische Versuchsanstalt. 
Das Statut der Chem.-techn. Versuchsanstalt bestimmt in  42, 
dass wUnterricht in _der Anwendung der von der Versuchsanstalt geliev 
ferten Präparate auf Gegenstände der Kunstindustrie Schülern der Kunst- 
gewerbeschule und Schülern der kunstgewerblichen Fachschulen von einem 
Docenten der Kunstgewerbeschule ertheilt wird-A. Für diese Docentur ist 
Herr Hans Macht bestellt und für seine Thätigkeit nachstehendes Re- 
gleme nt erlassen worden. 
ä. r. 
Der Unterricht in der künstlerischen Anwendung einzelner Methoden 
der technischen Chemie zu Zwecken der Kunstindustrie wird an der 
Kunstgewerbeschule des k. k. Oesterr. Museums in Uebereinstimmung 
mit dem 9'. 4,e des Statuts der chemisch-technischen Versuchsanstalt des 
Oesterr. Museums von einem Docenten der Kunstgewerbeschule ertheilt. 
ä. 2. 
Gegenstand dieses Unterrichtes ist: 
Die Anwendung chemischer Präparate und Methoden, insbesondere 
der von der chemisch-technischen Versuchsanstalt gelieferten Präparate etc. 
bei der Decorirung kunstgewerblicher Obiecte. 
Q. 3. 
Die Schüler dieses Unterrichtszweiges werden dem Docenten _von 
der Direction der Kunstgewerbeschule zugewiesen. Dieselben können sein: 
a) ordentliche Schüler der Fachschulen der Kunstgewerheschule; 
b) Schüler der kunstgewerblichen Fachschulen; 
c) Kunsttechniker, welche nicht imVerbande einer Lehranstalt stehen. 
1877. 3
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.