MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe IV (1889 / 4)

Angelegenheiten des Oesterr. Museums und der mit 
demselben verbundenen Institute. 
Auszeichnungen. Se. k. und k. Apostol. Majestät haben mit 
Allerh. Entschließung vom 9. März d. J. dem Geheimen Rathe und 
Kämmerer Grafen Edmund Zichy von Väsonykeö in Anerkennung 
seiner Verdienste um die Hebung des Kunstgewerbes taxfrei das Groß- 
kreuz des Leopold-Ordens allergnädigst zu verleihen geruht. 
- Se. k. und k. Apostol. Majestät haben mit Allerh. Entschließung 
vom 2. April anlässlich des fünfundzwanzigiährigen Bestehens des Oesterr. 
Museums für Kunst und lndustrie in Wien allergnädigst zu gestatten geruht, 
dass dem Director der genannten Anstalt, Hofrath Jacob Ritter v. Falke 
und dem Director der Kunstgewerbeschule des Museums, Hofrath Josef 
Storck die Allerh. Anerkennung ausgesprochen werde; weiters haben 
Se. k. und k. Apostol. Majestät aus demselben Anlasse allergnädigst zu 
verleihen geruht: den Orden der eisernen Krone dritter Classe taxfrei 
dem Vice-Director des Oesterr. Museums für Kunst und lndustrie, Re- 
gierungsrathe Bruno Bucher; das Ritterkreuz des Franz-Josef-Ordens den 
beiden Professoren der Kunstgewerbeschnle des Museums Herm. Herdtle 
und Oscar Beyer; das goldene Verdienstkreuz mit der Krone dem 
Museums-Ofiicial Rudolf Hoffmann und schließlich das silberne Ver- 
dienstkreuz den Museums-Aufsehern und -Dienern Johann Beck und 
Josef Zimmer sowie dem Schuldiener Michael Müller. 
- Se. k. und k. Apostol. Majestät haben mit Allerb. Entschließung 
vom 2. April allergnädigst zu gestatten geruht, dass den Bronzewaaren- 
Fabrikanten Alois Hanusch und Eduard Richter die Allerh. Aner- 
kennung ihrer verdienstlichen Mitwirkung an den Bestrebungen des 
Oesterr. Museums für Kunst und Industrie bekannt gegeben werde; 
ferner haben Se. k. und k. Apostol. Majestät aus dem gleichen Anlasse 
allergnädigst zu verleihen geruht: das Ritterkreuz des Franz-Josef-Ordens 
dem Fabriksbesitzer Max Ritter v. Spann; das goldene Verdienstkreuz 
mit der Krone: dem Bauschlosser Ludwig Wilhelm, dem Hof-Bildhauer 
Franz Schünthaler, dem Hof-Kunstschlosser Valerian Gillar und dem 
Hof-Möbelfabrikanten Franz Michel; das goldene Verdienstkreuz: den 
Fabrikanten Julius Frank: und Johann Christian Schneider. 
- Se. k. und k. Hoheit der durchl. Herr Erzherzog Rainer hat 
in höchstseiner Eigenschaft als Protector des k. k. Oesterr. Museums 
Se. Durchlaucht den Prinzen Franz von und zu Liechtenstein, Albert 
Freiherrn v. Rothschild und Hofrath Universitäts-Professor Dr. Otto 
Benndorf zu Mitgliedern des Curatoriums; Se. Excellenz Eugen Grafen 
Zichy, Präsidenten des Gewerbevereines in Budapest, Universitäts- 
Professor Dr. Franz Wickhoff in Wien, Henry Hymans, Director des 
Kupferstichcabinets in Brüssel, H. Grosch, Vorstand des Gewerbemuseums 
in Christiania, und Camillus Nyrop, Secretär des Gewerbevereines in 
Kopenhagen, zu Correspondenten dieser Anstalt zu ernennen und aus 
An ass des fünfundzwanzigsten Jahrestages der Gründung des k. k. Oester. 
Museums den Nachbenannten das Anerkennungsdiplom der Anstalt zu 
verleihen befunden, und zwar: Bernhard Erndt, k. k. Hof-Hafner, Ge- 
meinderath; Sandor Järay, k. k. Hoflieferant und Besitzer eines kunst- 
industriellen Ateliers; Julius August Kalmar, Bronzewaaren-Fabrikant; 
Heinrich Köchert, k. k. Hof- und Kammerjuwelier; F. Wilhelm Papke,
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.