MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe IV (1889 / 5)

 d, Verlag Vorl, QaFl,9f3F0,1d'S ,S011I.1„i.9_ Wien-W 
Hundert Jahre Kuustgesehiehte Wiens Q 
1788-1888. 
Eine Festschrift zur Säcularfeier der Pensionsgesellschatt der bildenden Künstler 
seit deren Bestand. 
Von 
Dr. Oyrlak Bodenstein. 
Mix einem Porträt L. Binders, mdirx von Claus. 
20 Bogen 4". schön ausgestaltet, cart. m M., in Lwdbd. mit Rolhschnitt I2 M. 
U16 SülZllllEßll ÜBS REEEIISÜIIPEBT Slßilllllßllßlliillßß 
im Jahre 1459 
auf Grund der Klagenfurter Stoinmatzen- und Maurerordnung von l623. 
Von 
Dr. Joseph Neuwirth. 
Privaldocenl der lülnslguscllichlc nn der deutschen Universiläz in Prag. 
gr. 3". geb. 2 M. 
Die alten 
ZUNFT- UNDVERKEHRS'ORDNUNGEN 
STADT KRAKAU. 
Nach Baithasar Behem's Codex picturatus in der k. k. Jagellonischen Bibliothek 
herausgegeben 
v 
BRUNO BÜCHER. 
Mit 27 Tazeiziniii Lichtdruck. 
4". Preis cartonnirt Mk. 20.-. 
Das vorliegende Werk bringt zum erstenmal eine treue. auch typo- 
graphisch in entsprechender Weise ausgestattete Wiedergabe der „Willkür der 
Stadt Krakau" in dem berühmten nCodex picturatusu der Krakauer 
Universitäts-Bibliothek, ein Unicum der seltensten Art, nebst den 
27 Miniaturen desselben in vollendeten Lichtdruckbildern. Um eine voll- 
ständige Zusammenstellung der auf das Bürgerthum der damals deutschen 
Stadt und vornehmlich auf das Gewerbewesen sich beziehenden Urkunden 
aus dem XIV. bis XVll. Jahrh. zu gewinnen, sind die Lücken des genannten 
Codex soviel als möglich aus anderen Quellen ausgefüllt worden. Darf dem- 
nach das Werk als eine allgemein }cultur-, kunst- _und gewerbge- 
schichtlich sehr wichtige Erscheinung bezeichnet werden, so dürfte 
es namentlich auch das Interesse der Sprachforschung in Anspruch 
nehmen.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.