MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XIII (1878 / 157)

lllllllllIHH-llullll IAVU u.- uu vvunana Vnvlnu minwvni- 
für 
KUNST UND INDUSTRIE. 
(Monatschrift für Kunst und Kmlnstgewerbe.) 
Am l. eines jeden Monats erscheint eine Nummer. - Abonnementspreis per Jahr E. 4.- 
Redecleur Eduard Olunolerz. Expedition von C. Geroldk Sohn. 
Man abonnin im Museum, bei Gerold d: Comp., durch die Postanstalteu, sowie durch 
alle Buch- und Kunsthandlungen. 
iNrjilräißw  "wiE;{];j5C;;.;ER Qgäj i i "igmqai„g, 
 
Inhllt: lJie kurmglewerbliche Ausstellung in Innnbruck. - Einige Notizen zur Geschichte des Glases 
llll Mitteln (er. - Literaturberichl. - Kleinere Mittheiluugen. 
 
    
Die kunstgewerbllohe Ausstellung zu Innsbruck. 
lI. 
Bei der folgenden Besprechung der Einsendungen von einzelnen 
Industriellen Tirols und Vorarlbergs können wir wegen der Fülle des 
Stoffes hier selbstverständlich nicht sehr in das Detail eingehen, sondern 
werden nur die Wahrnehmungen klar zu legen suchen, die sich uns be- 
züglich der verschiedenen Gruppen der Ausstellung aufdrängten. Das 
k. k. Handelsministerium hat die Ausstellung durch Bewilligung von 
Staatspreisen wesentlich gefördert und das Preisgericht hat mit Berück- 
sichtigung localer Verhältnisse dreizehn Ausstellern die silberne und neun- 
zehn die Bronzemedaille zuerkannt. Nach den Bestimmungen des Mini- 
steriums waren aber von dieser Prämiirung die Schulen, ferner die nicht 
tiroler und vorarlberger Aussteller, die bereits einmal Prämiirten und alle 
jene ausgeschlossen, welche kein eigentliches Kunstgewerbe treiben. Darum 
hat die Jury ausser den Medaillen noch 31 Anerkennungsdiplome in Antrag 
gebracht, um auch die Verdienste der in die obigen Kategorien fallenden 
Aussteller zur Geltung zu bringen. Die Erkenntnisse des Preisgerichtes 
sammt der jedesmaligen Motivirung bringen wir am Schlusse unseres Re- 
ferates nach der ofßciellen Publication im Tiroler Boten vom i7., 19. 
und 28. August. Wenn im Folgenden gleichwohl der Leistungen ein- 
zelner Preisgekrönter keine Erwähnung geschieht, so hat dies seine Er- 
klärung darin, dass deren Ausstellungsobjecte erst nach der Abreise des 
Referenten ankamen. Beim: Ueberblick über die gesammte Ausstellung 
zeigten sich jene Industrien als die am meisten lebensfähigen und aus- 
schlaggebenden, für welche von der Regierung in richtiger Erkenntniss 
1378- xtu. .2
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.