MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XIV (1879 / 169)

436 
D ä n e m a r k. 
Communalschulen in Kopenhagen. 
Die Direction der Communalschulen von Kopenhagen hatte die Ar 
beiten einiger dieser Institute exponirt. Ein guter, streng bürgerlicher 
Sinn sprach aus den Dingen. Alles, vom Strümpfchen des Jüngsten bis 
zum einfachen Kleide der Hausfrau, war da zu finden, dicht gedrängt, 
wie mit klugem Vorbedacht gespart, gesammelt; Alles tadellos nett und 
sauber gearbeitet. Das Lehrprogramm des weiblichen Arbeitsunterrichtes 
ist offenbar sehr richtig und gut; die Mädchen werden zu wahrhaftigen 
Arbeiterinnen für des Hauses einfachen Bedarf erzogen. 
Norwegen. 
Einige unschöne Filetstrickereien, getrocknete Blumen und Sträuss- 
chen aus Fischschuppen machten die ganze Repräsentanz der Frauenarbeit 
aus Norwegen aus. 
S c h w e d e n. 
„Handarbetets Vänner". 
Nebst den Elementarschulen hatte der Verein wl-Iandarbetets Vänneru 
ausgestellt. Dieser Verein wurde im Jahre 1874 gegründet und stellt sich 
die Erhaltung und Belebung der alten, nationalen Hausindustrie des 
Landes zum Ziele. 
Einschlägige Arbeiten werden von dem Vereine bestellt, angekauft, 
auf Ausstellungen gebracht und für ihre Verbreitung und Wiederaufnahme 
wird nach besten Kräften Sorge getragen. Der Verein hatte manche sehr 
schöne, auf alten Styl und alte Zeichnungen basirte Frauenarbeiten zur 
Ausstellung gesandt. 
Russland. 
Commuxralschulen in Finland. 
Als eine nette übersichtliche Ausstellung präsentirte sich die der 
linländischen Schulen. Die neuorganisirten Communalschulen mit ihren 
Heften, Büchern und Arbeiten machten den Eindruck, als könnte man in 
eine Werkstätte blicken, in der für alle realen Bedürfnisse der Bevöl- 
kerung fürsorglich gearbeitet wird. Der Unterricht in diesen Schulen ist 
vorzüglich erziehlich gestaltet, und nebst allen den Kenntnissen, die 
unsere Bürgerschulen vermitteln, werden den Knaben wie den Mädchen 
Handarbeiten gelehrt; diese Arbeiten werden der besonderen Localindustrie 
entlehnt, deren weitere richtige Entwicklung die Schule bezweckt. 
Lehrer- und Lehrerinnen-Seminare von Jyveskylä und Ekenäs. 
Dieser Tendenz entsprechend sind auch die Unterrichtsprogramme 
der Lehrer- und Lehrerinnen-Bildungsanstalten normirt. Holzschnitzereien, 
Werkzeuge aller Art, KorbgeHechte, Bürsten, einfache weibliche Nutz-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.