MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe III (1888 / 9)

 Yerlag von Carl Gerold's Sohn in Wien. 
_ f:"MHundertLJahra KunstgesehiehtejWipns N 
1788 -'1888. b 
Eine Fauartsaxzhrift zur Säcularleior der Ponnionsgesellsohaft 1119; bildenden Künstler 
spitfleron Biggitantl; _ r 
Von 
Dr. Cyrlak Bodenstein. 
Mit einem Porxrät L. Bindefs, radirt von Claun. 
20 Bogen 4". schön ausgestaltet, can. m M., in Lwdbd. mir Rothschnin u M. 
Geschichte 
k. k. Akademie der bildenden Künste 
Carl von Lützow. 
Mit 14 Stichen und Radirungcn von H. Bllltemeyer, E. Doby, L. jacoby, V. jasper, J. Klaus. 
A. Pfründruer, j. Sonnlaimer, W. Unger, und I7 Illustrationen, Vignetten und Initialen in 
Holzschniu, gezeichnet von H. Bllltemeyer und j. Schönbrunner, ausgefnhn von Günther, 
Grois und Rllcker. 4. 25 Bogen. Broschirt früher 30 M., IIQII I0 M. 
Die Kunst im Hause 
VOII 
Jacob von Falke. 
Geschichtliche und kritisch-ästhetische Studien über die Decoration und? v" 
Ausstattung der Wohnung. _ _ 
Fünfte vermehrte Auflage, 8'. 26 Bogen. Broschirt früher 7 M. 20 kr., jetzt 4 M. 
Prachtausgabe. 
Vierte vermehrte und illustrine Auflage. Mix 8 Abbildungen in Fnrbendruek, 54 in Liehl- und 
Tondruck und 219 Holzschnitten. 4'. 31 Bogen. 
Complel froher 71 M., lobt zo M., in Leinwandbnnd mit Rothschnill früher 80 M., 10h! z4M.j 
in Leder geb. mit Roxhschnin früher 90 M., ßtzt 3a M. 
Alt-Wien in Bild und Wort. 
Herausgegeben vom Wiener Alterthumsverein und von der Redaction des 
„lllustrirten Wiener Exmablatt." 
Redigirt van 
Dr. Albert Ilg. 
gr. Folio. Lieferung l, z ("n n Blatt) ä 2 M. 20 Pf. 
nie Sntnnngen nee Regensnnngen Snennnennennegee 
auf Grund der Klxajanfurter Stelnmntzon- undgllaurercnrelnnnhnnnh von 1628. 
' Von i . N 
Dr. Joseph Neuwirth, 
Privandocenn der Kunstgelchichle In der dzunchen Uufvenirit in Prlg. 
gr. 8". geh. 2 M.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.