MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe III (1888 / 10)

lD 
z. Eintritt der Schüler. 
a) Aufnahmsbedingungen. 
g. 12. Bewerber um die Aufnahme als ordentliche Schüler der allge- 
meinen Abtheilung der Kunstgewerbeschule haben nachzuweisen: 
l. das zurückgelegte vierzehnte Lebensjahr; 
2. die beendeten Studien an einem Untergymnasium oder einer 
Unterrealschule; 
3. in einer Aufnahmsprüfung einen genügenden Grad von Zeichen- 
fertigkeit; Manufacturzeichner außerdem: 
4.. die Absolvirung einer Webeschule mit mindestens zweijährigem 
Curse. 
Von den unter 2 und 4. angeführten Aufnahmsbedingungen kann der 
Lehrkörper ausnahmsweise dispensieren, falls der Aufnahmswerber einen 
höheren Grad künstlerischer oder kunsttechnischer Vorbildung und ein dem 
Lehrziele der unter 2 und 4. genannten Lehranstalten nahezu entsprechendes 
Wissen darthut. 
ä. 13. Die allgemeinen Bedingungen für die Aufnahme ordentlicher 
Schüler in die Fachschulen und in die Special-Ateliers sind! 
1. in der Regel der Nachweis über das zurückgelegte siebzehnte 
Lebensjahr; 
I0 
. nebst den Voraussetzungen des Eintrittes in die allgemeine Ab- 
theilung die mit Erfolg bestandene specielle Aufnahmeprüfung, in 
welcher jener Grad der künstlerischen Vorbildung und Kenntnis 
der Hilfswissenschaft dargethan werden muss, welcher für die 
betreffende Fachschule, beziehungsweise für das betreffende Special- 
Atelier in Gemäßheit des Lehrplanes als Bedingung normiert ist. 
ä. 14. Die Aufnahme in alle Abtheilungen der Kunstgewerbeschule 
erfolgt je nach dem verfügbaren Raume und anfänglich stets nur provisorisch. 
Erst wenn der Schüler Befähigung und Fleiß in genügendem Maße gezeigt 
hat, erfolgt die definitive Aufnahme. Eine Berufung gegen die Zurückweisung 
findet nicht statt. 
b) Zeit der Schüleraufnahme. 
g. 15. Die Aufnahme in die Kunstgewerbeschule ist für ordentliche 
Schüler nur zu Beginn des Schuljahres oder Semesters statthaft, und zwar 
findet die regelmäßige Aufnahme ordentlicher Schüler zwischen dem 1. und 
4. October, die der Hospitantcn an den folgenden Tagen statt.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.